Cookie Consent by TermsFeed
      produktion-news
      mebucom
                
3D-Produktion von Wimbledon 2011

3D-Produktion von Wimbledon 2011

Die Finalmatches des diesjährigen Tennisturniers in Wimbledon werden in HD und 3D produziert und live in 3D-Kinos weltweit übertragen. Zum Einsatz kommt dabei Sonys 3D-Technologie. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten Sony und Veranstalter „The All England Lawn Tennis Club“.

Die Live-3D-Produktion erfolgt in Kooperation mit der BBC, dem Hostbroadcaster der britischen Tennismeisterschaften. Als offizieller Wimbledon Broadcast-Technik-Ausrüster unterstützt Sony die 3D-Produktion der Halbfinal- und Finalbegegnungen der Männer sowie die Endrundenmatches der Damen. Bei der Übertragung der Bilder in die 3D-Kinos arbeitet Sony mit Distributionspartner SuperVision Media zusammen.
Die Bilder der 3D-Produktion sollen auch interessierten Rundfunksendern weltweit zur Übertragung angeboten werden. Sony hat als einziges Unternehmen das Recht, die Wimbledon-Endspiele live in 3D aufzuzeichnen und zu übertragen.

Fujio Nishida, Präsident von Sony Europe, erklärte: “Wir sind froh, in Zusammenarbeit mit dem ‚All England Lawn Tennis Club’ dieses Sportevent mit seinem hohen Bekanntheitsgrad an die Konsumenten weltweit in 3D übertragen zu können. Tennis in HD3D ist ein außergewöhnliches Erlebnis, da es die Schnelligkeit des Spiels und die Emotionen der Akteure optimal vermitteln kann; es bringt einem die Aufregung und Stadionatmosphäre des Center Courts so nahe als wäre man selbst vor Ort.“

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel