Cookie Consent by TermsFeed
      produktion-news
      mebucom
                
5G-Handball-Produktion in der Cloud

5G-Handball-Produktion in der Cloud

Nach der erfolgreichen 5G-Übertragung im vergangenen Jahr griffen Sky Deutschland und O2 zum zweiten Mal auf die Möglichkeiten des 5G-Mobilfunkstandards für eine Handball-Produktion zurück. Sky setzte zudem auf Tools von Vizrt, die allesamt in der Cloud von AWS liefen.

Am 10. November 2021 hat Sky Sport in Kooperation mit O2 das Spitzenspiel in der Liqui Moly Handball-Bundesliga zwischen der SG Flensburg-Handewitt und den Füchse Berlin auch über das 5G-Netz von O2 präsentiert.

Die Produktion wurde vollständig in der Cloud mit den Schalt-, Grafik- und Sportanalyse-Tools von Vizrt ausgeführt, die allesamt in AWS bereitgestellt wurden. Sky Deutschland nutzte die Live-Produktionslösung von Vizrt mit Viz Vectar Plus für das Switching, Viz Libero für die Sportanalyse und Viz Engine und Viz Arc für die Grafik - alles über die Cloud. Die Vizrt-Tools wurden durch NDI unterstützt, insbesondere durch die kürzlich veröffentlichte NDI Bridge-Funktion, die den Programmfeed aus der Cloud zurück in die Sky-Zentrale in München brachte.

Insgesamt vier 5G Smartphones und vier professionelle 5G Broadcast-Kameras sorgten für ein völlig neues Spielerlebnis: Die Smartphones lieferten zusätzlich zu den professionellen TV-Kameras während des Handballspiels Aufnahmen in Echtzeit von den Geschehnissen in der Arena – und das aus ganz neuen Perspektiven. Die Kameras nutzten LiveU-Systeme, um die Bilder in die Cloud zu schicken und dort nahezu latenzfrei weiter zu verarbeiten.

"Nach der erfolgreichen ersten Live-Übertragung im vergangenen Jahr haben wir mit einer weiteren End-to-End-Produktion erneut das Potenzial des Einsatzes von 5G im Live-Sport demonstriert. Gemeinsam mit unserem Partner O2 und mit der Unterstützung von Vizrt haben wir dem Fernsehzuschauer die Handball Action in noch nie dagewesener 5G-Übertragungsqualität gezeigt", findet Alessandro Reitano, Senior Vice President Sport Production bei Sky Deutschland.

Durch den Einsatz der 5G-Technologie und der Vizrt-Produktionstools in der Cloud erlebten die Zuschauer Handball live und auf eine fesselnde Art und Weise. Zusätzlich zur klassischen TV-Übertragung wurde das Spiel für die Fans kostenlos auf skysport.de und dem YouTube-Kanal von Sky Sport Deutschland gestreamt. Ein zusätzliches Erlebnis für die Zuschauer lieferte die Augmented Reality-App des Wayra Start-ups Eyecandylab "5G Gipfel AR" mit zusätzlichen Informationen rund um das Spiel, beispielsweise zum Kader oder Hintergründen zu den Spielern.

Zurück


Ähnliche Artikel