Cookie Consent by TermsFeed
      produktion-news
      mebucom
                

Individuelle Konzepte

Das zum CineMedia-Konzern gehörende Münchner Unternehmen Licht & Ton bietet ein vielfältiges, kundenorientiertes Dienstleistungsangebot in den Bereichen Film, TV und Event an. Schwerpunkt ist der Verleih und Verkauf von Licht, AV-, Kamera- und Video-Technik.

Kurz vor seinem 30-jährigen Gründungsjubiläum präsentiert sich das Münchner Verleih-Unternehmen Licht & Ton als erfolgreiches Dienstleistungsunternehmen, das mit namhaften Produktionsfirmen, Kamerafrauen und -männern sowie Agenturen zusammenarbeitet. Dabei hat es sich in den letzten Jahren konsequent als modernes Rundum-Verleih- und Service-Haus weiterentwickelt, das die komplette Bandbreite der technischen und beratenden Seite abdecken kann.
Mit rund 25 qualifizierten Licht & Ton-Mitarbeitern in München betreut das Unternehmen einen umfangreichen Kundenstamm bei verschiedenartigsten Projekten.

Seit 1998 ist Licht & Ton 100-prozentige Tochter der CinePostproduction GmbH, einem Unternehmen der CineMedia Film AG. Dadurch ist man in der Lage, Film- und TV-Produzenten ein komplettes Dienstleistungspaket anzubieten: Von der Ausstattung der Dreharbeiten über die Filmbearbeitung und die digitale Postproduktion bis zum fertigen Produkt inklusive der Betreuung des Premieren-Events.
Im vergangenen Jahr trennte sich Licht & Ton von seinem Filmkamera-Equipment und erweiterte dafür seine Ausrüstung vor allem im Video- aber auch im Media- und Eventbereich. „Den Filmbereich haben wir verkauft, weil wir erkannt haben, dass für uns die Zukunft im Bereich der digitalen Technik liegt“, erklärt Geschäftsführer Christopher Hantel.
Licht & Ton hat heute im Wesentlichen drei Geschäftsbereiche: das Eventgeschäft mit Verleih, Konzeption und Betreuung, das klassische Verleihgeschäft von Medientechnik im weitesten Sinne und schließlich den Vertrieb von neuem oder gebrauchtem Equipment.
Der Verleihpark von Licht & Ton umfasst dabei die Bereiche Video, Licht/Bühne und AV-Technik.
In der Abteilung Video werden Kameras aller gängigen Formate und entsprechendes Zubehör angeboten, darunter Sony-, Panasonic- und Canon-Kameras sowie HD-Objektive bis hin zu DigiPrimes von Zeiss. Die Media- und Eventtechnik bietet ihren Kunden unter anderem die neuste Generation Moving-Lights, große digitale Lichtpulte, leistungsstarke Beamer und modernste Full-HD-Plasma-Displays.

„Im Kamerabereich bieten wir im High-End-Segment die HDW-F900R CineAlta-HD-Kamera von Sony mit DigiPrime-Optiken und allem, was man für einen High-End-Workflow benötigt, an. Außerdem haben wir zum Beispiel gerade für einen Großkunden in das komplette P2-Segment von Panasonic investiert, allem voran die Kamera AG-HPX500“, berichtet Hantel. Neben dem wachsenden Bedarf für HD-Technologie seien selbstverständlich nach wie vor Sonys Digibeta-Kameras DVW-970P im Verleih sehr gefragt.

Im HD-Bereich plant Licht & Ton laufend weitere Anschaffungen. „Das Phänomen der wachsenden Bandbreite der von den Herstellern angebotenen Kameras beobachten wir sehr genau“, sagt Hantel. „Die Investitionen, sei es in 2k-, 4k, oder Sonys neue XDCAM-Generation neben anderen HD-Technologien, werden wir marktgerecht tätigen. Dabei stehen wir dem Kunden auch mit und durch unsere enge Verbindung zum Postproduktions-Workflow mit Rat und Tat zur Seite. Vom Kameratest bis zur ‚Look‛-Beurteilung im Vorfeld in der Posteinheit können wir alle Schritte anbieten.“ Die Fülle an Möglichkeiten und Formaten verunsichere viele Kunden und mache eine fundierte Beratung sehr wertvoll.
Zu den Video-Kunden von Licht & Ton zählen heute Unternehmen aus der Film-, Fernseh-, Werbe-, und Industriefilmbranche sowie EB-Teams. „Wir pflegen aber auch laufend Kontakte zu jungen Produktionsfirmen und Kameraleuten, die mit Video im weitesten Sinne produzieren“, ergänzt Hantel.
Eine wachsende Zahl Industrie-Kunden verzeichnet Licht & Ton im Event-Bereich. Der Licht & Ton-Geschäftsführer betont: „Wir haben uns in den letzten drei Jahren sehr stark als Event-Dienstleister positionieren können.“ Dazu beigetragen hat auch die Tatsache, dass Licht & Ton von der Konzeptionisierung bis zur vollständigen Betreuung großer Events Full-Service durch eigenes, speziell dafür ausgebildetes Personal leisten kann.

Das Münchner Rental-Unternehmen profitiert in wachsendem Maße auch von der Zugehörigkeit zum CineMedia-Konzern. „Durch unsere Muttergesellschaft CinePostproduction mit ihren Postproduktionshäusern in Berlin, München, Köln und Hamburg haben wir natürlich Zugang zu neuen Kundenkreisen bekommen. Wir können den Kunden heute maßgeschneiderte, aufeinander abgestimmte Lösungen für ihre Produktionen anbieten, von der Aufnahme bis zur Nachbearbeitung“, sagt Hantel. Der Service aus einer Hand würde bei vielen gut ankommen. Vorteile könnten die Kunden zudem aus der von Licht & Ton angebotenen großen Produkt-Bandbreite ziehen. Hantel: „Von der kleinen Fingerkamera bis hin zur großen HD-Kamera oder Kamerazügen können wir alles anbieten.“ Eine weitere Stärke von Licht & Ton sieht er im früheren Film-Engagement des Unternehmens begründet. „Wir verfügen historisch bedingt über sehr viel klassisches Film-Know-how. Das hilft uns auch in der digitalen Welt“, meint Hantel.
Eckhard Eckstein
(MB 02/08)

Zurück