Cookie Consent by TermsFeed
      produktion-news
      mebucom
                
LiveU-Technologie bei den Gamevasion Championships

LiveU-Technologie bei den Gamevasion Championships

Im Rahmen der diesjährigen gamescom hat die Rocket Beans Entertainment GmbH die mobile Sendetechnik von LiveU für eine Remote-Produktion mit 20 Kameras genutzt. Ein umgebauter Tourbus diente als Sendestudio für die Live-Show, bei der auch Action Cams, Drohnen sowie Smartphone-Kameras zum Einsatz kamen.

Bei den „Gamevasion Championships“ besuchten vier Gaming-Influencer verschiedene Locations in Hamburg, um in physischen Spielen und Video-Games gegeneinander anzutreten. Das Event wurde gemeinsam von den Rocket Beans, die einen der populärsten Gaming-Kanäle im Web betreiben, Freaks 4U Gaming und INSTINCT3 veranstaltet.

Mehrere Kamera-Teams folgten den Teilnehmern durch die gesamte Stadt. Ausgestattet mit insgesamt 12 LiveU-Sendeeinheiten übermittelten sie die Live-Aufnahmen in Broadcast-Qualität in die zentrale Bildregie. Dort wurden die Feeds komplett remote geschnitten. netorium, Deutschland-Partner von LiveU, stellte die Übertragungstechnik bereit und leistete zudem technischen Support.

Um das Gaming-Event einzufangen und Fans hautnah teilhaben zu lassen, wurden unter anderem Action Cams, Drohnen sowie Smartphone-Kameras genutzt. Für die drahtlose Übertragung waren LU600 sowie auch die neuesten LU800 Sendeeinheiten von LiveU im Einsatz. Sie streamten die Live-Signale von Drehorten wie etwa von einer Achterbahn, einer Rooftop-Bar auf der 26. Etage eines Hotels oder einer Laser-Tag-Halle. Zudem hatte man den Tourbus, der die Teilnehmer von einer Gaming-Location zur nächsten brachte, mit mehreren Kameras und LiveU-Technik ausgestattet und so in ein mobiles Sendestudio verwandelt. Dank der Multi-Cam-Funktion der LU800 konnten mit nur einem Gerät vier parallele Live-Feeds aus dem fahrenden Bus übertragen werden, während die Gamer an Bord weitere Aufgaben lösten. Die verschiedenen Programm-Elemente bildeten zusammen eine dreistündige, unterbrechungsfreie Live-Show.

Michael Petrescu, COO von Rocket Beans, sagt: „Unser Ziel war es, aus gelernten Mustern multidisziplinärer Wettkampfshows auszubrechen, das Genre weiterzudenken und die Show aus einem Studio heraus an Standorte zu verlagern, die einen besonderen Mehrwert für die einzelnen Spiele bieten konnten. Es ist uns dank Unterstützung der LiveU-Technik letztendlich gelungen, auch die Wege zwischen den einzelnen Stationen live zu covern und gänzlich ohne Studio auszukommen. So konnten wir die Zuschauer:innen mitnehmen auf eine buchstäbliche Tour zwischen TV-Event und Streamer:innen-Roadtrip.”

Zion Eilam, EMEA-Chef von LiveU, ergänzt: „Diese Produktion veranschaulicht auf besonders eindrucksvolle Weise, was mit der mobilen LiveU Videotechnologie heute schon alles erreicht werden kann. Die Rocket Beans haben unsere Technik auf eine besondere Bewährungsprobe gestellt. Wir freuen uns, einmal mehr zu sehen, wie unser Equipment alle Herausforderungen gemeistert und zu jeder Zeit solide Livestreams abgeliefert hat. Diese Remote Produktion hat die Messlatte für die künftige Web-TV-Produktion auf ein neues Level gehoben.“

Zurück


Ähnliche Artikel