Cookie Consent by TermsFeed
      produktion-news
      mebucom
                
Mats Wilander will bessere TV-Bilder

Mats Wilander will bessere TV-Bilder

Der ehemalige Schwedische Tennis-Crack Mats Wilander fordert für die TV-Übertragung von Tennis-Spielen produktionstechnische Verbesserungen. Die aktuellen Kamera-Positionierungen seien nicht geeignet, um die tatsächliche Rasanz des Sports im Fernsehen adäquat darzustellen.

Mats Wilander, dreifachen French Open-Sieger und ehemaligen Nr. 1 der Welt, arbeitet gegenwärtig exklusiv für Eurosport bei den French Open (25. Mai bis 8. Juni) als Kommentator und Moderator in der täglichen Live-Show "Game, Set & Mats". Er fasst hier gegen 20:30 Uhr das aktuelle Tagesgeschehen zusammen und präsentiert die spektakulärsten Ballwechsel, aktuelle Statistiken und News. Wilander kooperiert dabei mit der ehemaligen Weltranglisten-Siebten Barbara Schett. Sie spürt als Reporterin die Geschichten des Tages auf, gibt Einführungen in bevorstehende Partien, analysiert Spiele und agiert als Co-Kommentatorin.



MEDIEN BULLETIN besuchte Wilander in Roland Garros. Er beschreibt in einem kurzen Video-Statement welche Kameraeinstellungen er sich für eine bessere Tennis-Übertragung wünscht. Kernpunkt seiner Aussage: Tennis ist in den letzten Jahren schneller geworden. Mit dem gegenwärtig genutzen Kamera-Set-up kann die tatsächliche Dynamik des Spiels nicht richtig transportiert werden. Wilander plädiert bei Tennisübertragungen für mehr Flexibilität und Experimentierfreude der TV-Macher.







Eurosport ist täglich live ab 11 Uhr bei den French Open dabei und wird über 100 Stunden live vom wichtigsten Sandplatz-Turnier der Welt berichten. Neben der Live-Übertragung im TV ist das zweite Grand Slam des Jahres auch komplett live im Internet zu sehen. Im Eurosport Player bei eurosport.yahoo.de können Tennisfans alle Spiele im Videostream verfolgen, und das von bis zu fünf Plätzen parallel.



Mats-Show: Game, Set & Mats
Mats Wilander im MB-Interview
Mats Wilander im MB-Interview
Eurosport-Kommentator Mats Wilander
Mats Wilander und Co-Moderatorin Barbara Schett
Mats Wilander und Barbara Schett




Alle Spiele der French Open können Tennisfans bei eurosport.yahoo.de live im Videostream verfolgen. Das Angebot über den Eurosport Player ist kostenpflichtig und beträgt 4,90 Euro für 1 Monat bzw. 39,90 Euro für ein Jahresabo. Wer ein wichtiges Spiel verpasst hat, kann es hier auf Abruf noch einmal sehen. Hinzu kommen Live-Ergebnisdienst und Live-Ticker aller Spiele, Vorschauen auf die Top-Spiele des Tages, ausführliche Spielberichte, Analysen und Interviews mit den Athleten.

(MB 05/10)

Zurück


Ähnliche Artikel