Cookie Consent by TermsFeed
      produktion-news
      mebucom
                
NBC Olympics produziert mit Sony-Equipment

NBC Olympics produziert mit Sony-Equipment

NBC Olympics, ein Unternehmensbereich der NBC Sports Group, wird bei den XXXII. Olympischen Spielen in Tokyo (23. Juli bis 8. August 2021) Übertragungs- und Produktionslösungen von Sony Electronics einsetzen. Darunter sind HDC-3500- und HDC-5500-Kameras sowie XDCAM-Camcorder und diverse IP-fähige Videomischer.

Die Teams von NBC Olympics werden insgesamt mehr als 100 Kameras von Sony einsetzen – sowohl bei Veranstaltungsaufnahmen als auch bei Sportlerinterviews, Pressekonferenzen sowie bei weiteren Anlässen, die sowohl Studioequipment als auch mobiles Gerät erfordern.

Zum Einsatz kommen mehrere Kameras von Sony, darunter die HDC-3500 für IP-fähige Übertragungen sowie weitere für SDI-Übertragungen. Zum Line-up gehören außerdem die folgenden Modelle: HDC-5500 und HDC-3500 für 4K/HDR, Studiokameras mit hoher Bildwechselfrequenz für die Wiedergabe von Aufnahmen in Zeitlupe sowie XDCAM® Camcorder einschließlich der PXW-Z750, PXW-Z450, PXW-X400 und der PXW-Z280.

Darüber hinaus setzt NBC Olympics verschiedene Videomischer von Sony ein – wie das Flaggschiff der XVS-Serie, der IP-fähige Videomischer XVS-9000 für 4K/3G/HD sowie die XVS-8000 und XVS-6000-Ausführungen für 4K/3G/HD. Sie wurden sowohl für die IP- als auch die SDI-basierte Produktion entwickelt. Einige kommen in einer IP-basierten Umgebung zum Einsatz, andere werden in der 1080p-HDR-Produktion verwendet.

Die Mischer werden unter anderem eingesetzt, um eingehende Feeds von den Veranstaltungsorten in der Produktionsanlage im Tokioter International Broadcast Center von NBC Olympics zu verarbeiten. Darüber hinaus werden damit Inhalte in HD-Qualität für die unterschiedlichen Netzwerke und Plattformen von NBCUniversal bereitgestellt. Außerdem nutzt NBC Olympics eine dreistellige Zahl an professionellen Monitoren von Sony, darunter 4K-Referenzmonitore für eine genaue Bildauswertung sowie mehrere TRIMASTER EL-OLED-/4K-Monitore zur Überwachung der Drehorte und Sets.

„Für die Spiele in Tokio plant NBC Olympics eine Reihe wichtiger Neuerungen hin zu UHD und zu einer neuen Infrastruktur“, erklärt David Mazza, CTO und SVP der NBC Sports Group & Olympics. „Das umfasst auch die Weiterentwicklung des IBC hin zu einem vollständig IP-basierten System sowie die Zusammenlegung von 1080p-, 4K- und HDR-Workflows. Dabei bleiben die 1080i-SDR-Streams für unsere Hauptübertragungen selbstverständlich geschützt. Sony ist ein unverzichtbarer Partner - nicht nur in Hinblick auf die Ausrüstung, sondern auch wegen der Unterstützung eines effizienten und reibungslosen Ablaufs dieser Prozesse bei optimaler Bildqualität und maximaler Zuverlässigkeit.“

„Hochwertige, ortsunabhängige Technologie spielt eine immer größere Rolle – auch und vor allem bei Anlässen wie der Übertragung der Olympischen Spiele in Tokio durch NBC Olympics“, ergänzt John Studdert, Vice President, Media Solutions bei Sony Electronics. „Das Produktionsteam von NBC Olympics nutzt für Aufnahme und Produktion unsere neuesten IP-, HDR- und 4K-fähigen Technologien – für eine mitreißende, dynamische und spannende Berichterstattung sowie einen plattformübergreifenden optimalen Zugang für die Zuschauer.“ 

Die Sony Professional Services Group stellt NBC Olympics ein umfangreiches Netzwerk an Ressourcen zur Verfügung und kann damit rund um die Uhr einen umfassenden Support für Übertragungsausrüstung und -prozesse bieten. Das Sony Professional Services Team war auch im Hinblick auf die Unterstützung von NBC Sports bei der Integration des International Broadcast Centers und der Studios in Stamford die erste Wahl.

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel