Cookie Consent by TermsFeed
      produktion-news
      mebucom
                
Neoxfilm produziert Berliner "Stay Live"-Konzert für das ZDF
"Stay Live"-Produktion im Kreuzberger Club SO36

Neoxfilm produziert "Stay Live"-Konzertreihe

Mit der neuen Online-Konzertreihe "Stay Live" will ZDFkultur zusammen mit der gemeinnützigen Fördereinrichtung "Initiative Musik" der stillgelegten Musikszene unter die Arme greifen. Im Berlin Kreuzberger Club SO36 produzierte die Kölner Neoxfilm im Auftrag von Turbokultur die erste Folge der "Stay Live"-Konzerte. Zum Einsatz kam dabei ein ARRI Multicamsystem.

"Stay Live" weckt ein lange vermisstes Gefühl: wieder gemeinsam live! Gedreht wurde im Februar 2021, veröffentlicht werden die etwa 15 Konzerte ab 18. März 2021 auf https://zdfkultur.de. Das Konzert- und Dokuformat "Stay Live" ist Teil von #BEATCovid – unter diesem Hashtag bündelt das ZDF künftig seine besonderen Programmanstrengungen im Bereich Kultur. Das neue Format erlaubt jungen Musikerinnen und Musikern in legendären Clubs endlich wieder ihr Können unter Beweis und dort auf anerkannte Größen aus Pop, Rock oder Hiphop zu treffen.

"Die Musik- und Clubszene ist von der Pandemie weiterhin hart getroffen. Mit 'Stay Live' drehen wir die Boxen auf und bieten Clubs und jungen Bands im Netz eine Rampe, um nach Corona wieder richtig durchzustarten", so Anne Reidt, Leiterin der Hauptredaktion Kultur im ZDF.

In drei legendären Clubs, dem "SO36" in Berlin, dem "Uebel & Gefährlich" in Hamburg und dem "UT Connewitz" in Leipzig, empfangen diese Musikerinnen und Musiker prominente Künstlerinnen und Künstler, mit denen sie eine besondere Beziehung verbindet. Beim Zusammentreffen der Newcomer mit ihren Patinnen und Paten entstehen exklusive Gigs und persönliche Gespräche auf Augenhöhe – über Musik, die Szene und das Leben als Künstler (in Zeiten der Coronapandemie und darüber hinaus).

Alle Konzerte, die natürlich leider ohne Pubikum stattfanden, setzte die Kölner Neoxfilm GmbH im Auftrag von Turbokultur im Innenraum des Berlin Kreuzberger Club SO36 mit einem ARRI Multicamsystem, PL-Filmoptiken und einem eigens entwickelten Lichtdesign in Szene. Das Soundmastering wurde live über eine Remoteanbindung aus dem Tonstudio Köln umgesetzt.

Derzeit ist Neoxfilm mit den Konzerten im Schnitt & ColorGrading, die dann mit dem Dokumentarteil verwoben werden. "Unsere Cutter freuen sich sehr über Live-Musik in den Editsuiten. Unser Dank geht an alle Bands und ihre Paten, das ZDF, Martin Danisch, David Hadda, Christian Müller von Turbokultur, die Initiative Musik und natürlich an unsere Wegbegleiter, kreativen Freelancer, Mitstreiter...", erklärte Neoxfilm-Geschäftsfüher und Regisseur Marc Schütrumpf. 

Zurück


Ähnliche Artikel