Cookie Consent by TermsFeed
      produktion-news
      mebucom
                
Riedel als Innovationstreiber beim 36. America´s Cup
Luna Rossa und Emirates Team New Zealand beim 36. Americas Cup

Riedel als Innovationstreiber beim 36. America´s Cup

Riedels Hard- und Softwarelösungen bildeten das Herzstück des von Host-Broadcast-Partner circle-o umgesetzten 360°-Konzepts für die Berichterstattung zum 36. America's Cup. Ein ausführlicher Produktionsreport zu dem High-Tech-Sport-Event in Neuseeland findet sich in der neuen Ausgabe von mebulive.

Das innovative Riedel-Konzept für den America´s Cup 2021, ausgetragen im Hauraki-Golf vor Auckland, Neuseeland, kombinierte Live-TV-Produktion, Event-Infrastruktur und Race-Management. Nach ihrem Sieg in der PRADA Cup Challenger Series traf das italienische Team Luna Rossa PRADA Pirelli im März des Jahres auf den Titelverteidiger Emirates Team New Zealand. Dieser konnte am Ende mit sieben gewonnenen Match Races den gesamtsieg wieder für sich verbuchen.

Riedel lieferte für die TV-Produktion des Events innovative Kameralösungen, neue Audiotechnologien und Sensorik, eingebettet in eine umfassende technische Infrastruktur. Diese wurde von einem 30-köpfigen Team vor Ort unterstützt, das alle Audio-, Video-, Kommunikations-, Tracking- und Datenübertragungssysteme verantwortet, inklusive der Signale von Bordkameras, Verfolgungsbooten und Helikoptern. Da alle Kamera-, Mikrofon- und Übertragungssystemen den extremen Bedingungen auf See standhalten müssen, hatte Riedel maßgeschneidertes Equipment an Bord der Rennyachten bereitgestellt.

Kamera mit Signalsierungsfunktion am Media Post der Rennyachten
Kamera mit Signalsierungsfunktion am Media Post der Rennyachten
Emirates Team New Zealand Skipper Peter Burling: Kommunikation mit Riedels Funktechnik
Emirates Team New Zealand Skipper Peter Burling: Kommunikation mit Riedels Funktechnik
Von Riedel eingerichtete America´s Cup-Regie
Von Riedel eingerichtete America´s Cup-Regie
Kamera-Boot mit Funkantenne von Ridels Tochterfirma Pidsos
Kamera-Boot mit Funkantenne von Ridels Tochterfirma Pidsos
Riedel-Antennensysteme im Hafen von Auckland
Riedel-Antennensysteme im Hafen von Auckland
Luna Rossa PRADA Pirelli und Emirates Team New Zealand
Luna Rossa PRADA Pirelli und Emirates Team New Zealand
Luna Rossa PRADA Pirelli und Emirates Team New Zealand
Luna Rossa PRADA Pirelli und Emirates Team New Zealand

Hierzu bündelte Riedel die geballte Kraft der Riedel-Familie – von Pidsos Antennen und Radarsystemen über Igtimis GPS-Tracking-Technologien bis hin zum hochspezialisierten nautischen Know-how aus Riedels Porto R&D Hub. Beauftragt mit dem übergreifenden Technologiekonzept für die America's-Cup-Berichterstattung integrierte Riedel auch Dienstleistungen und Lösungen anderer Partner in die umfangreiche Produktionsinfrastruktur und holte renommierte Hersteller wie iXblue, Sennheiser und Lawo an Bord.

Ergänzend zu den Ingenieuren vor Ort bot Riedel auch umfangreichen Remote-Support über sein Remote Operations Center (ROC) in Wuppertal. Das ROC diente als Monitoring- und Engineering-Hub, über den die Crew aus der Ferne auf das gesamte System-Setup in Auckland zugreifen konnte, einschließlich der Video-, Audio- und Intercom-Signale. Dies ermöglichten dem ROC-Team die Überwachung und Steuerung wichtiger Parameter der Ausrüstung an Bord der Sportboote, wie Kamerasteuerung, Audio-Setup, GPS-Datenübertragung und Batteriemanagement, und unterstützte die Crew vor Ort bei der Systemoptimierung.

„Wir freuen uns, dass unsere jahrzehntelange Erfahrung aus anspruchsvollsten Produktionsumgebungen nun in einer solch zentralen Rolle bei einem der prestigeträchtigsten Sportereignisse der Welt zum Tragen kommt“, erklärte Thomas Riedel, CEO und Gründer von Riedel Communications. „Gemeinsam mit unseren Partnern, allesamt Spezialisten auf ihrem Gebiet, hat unser Team eine nahtlose Produktionsinfrastruktur geschaffen, mit der circle-o die Live-Übertragung auf ein neues Level hebt. Die eindrucksvolle Berichterstattung eröffnet völlig neue Perspektiven auf den Segelsport und zeigt, welchen großen Einfluss Technologie auf Unterhaltungsformate und die Greifbarkeit von Sportereignissen haben kann.“

Stephen Nuttall, Managing Director, Production and Media Rights, America's Cup, betonte: „Mit Riedels ganzheitlichem, von Innovationsgeist geprägten Konzept als Kern der 36. America's Cup Produktion konnten wir existierenden und neuen Fans des Segelsports das bestmögliche Erlebnis liefern.“

Ein detaillierter Report zur Produktion des 36. America's Cups findet sich in der neuen Ausgabe von mebulive, die ab sofort verfügbar ist, auch hier als E-paper-Download.

Fotos: © ACE | Studio Borlenghi
 

Zurück