Cookie Consent by TermsFeed
      produktion-news
      mebucom
                
RTL Belgien sendet automatisiere Livestreams
Sony SRG-X120 PTZ-Kamera

RTL Belgien sendet automatisierte Livestreams aus Hörfunkstudios

27 ferngesteuerte SRG-X120 Kameras liefern künftig Livestreams aus den Brüsseler Hörfunkstudios des belgischen Senders RTL Belgien und lassen so ein internationales Publikum auch visuell an den Radiosendungen teilhaben. Zum Einsatz kommt dabei auch das automatisierte Studiosystem vPilot von Mobile Viewpoint.

Die SRG-X120 Kamera ist eine Schwenk-Neige-Zoom-Kamera (PTZ – Pan-Tilt-Zoom), die sich fernsteuern lässt und die dank eines KI-gestützten Systems völlig selbständig die Abläufe in der Radiosendung aufnimmt. 

Das Live-Streaming erfolgt über die Fernsehsender Bel Vision und Contact Vision. Zur morgendlichen Hauptsendezeit werden Sendungen auch auf dem Hauptfernsehsender RTL-TVI, auf der RTL-Website und auf Social-Media-Plattformen übertragen. Die Aufnahmen der ferngesteuerten Kameras sollen laut RTL Belgien den Zuschauern und Zuhörern weltweit ein besseres Unterhaltungserlebnis bieten. 

Mit seinen verschiedenen Radiosendern in französischer Sprache, zu denen unter anderem Bel RTL, Radio Contact und Mint gehören, erreicht RTL Belgien wöchentlich ein Publikum von mehr als 1,5 Millionen Zuhörern. Die in den RTL-Studios errichteten Kameras werden von einem automatisierten Studiosystem des niederländischen Unternehmens Mobile Viewpoint gesteuert. Dabei übernimmt die die Künstliche Intelligenz (KI) die Rolle eines „virtuellen Regisseurs“, der die Moderatoren-Teams und Gäste im Blick hält, um die Kamera in Echtzeit zu steuern. 

Das hochwertige Objektiv mit 12-fachem optischem Zoom der SRG-X120 bietet ein breites Sichtfeld und setzt die Personen im Studio auf relativ kleinem Raum gut in Szene. RTL Belgien produziert auf diese Weise hochwertige Videos ganz ohne Vor-Ort-Kameraleute.

„Radio ist heute viel mehr als nur Zuhören“, sagt John Huybrechs, Senior Projects & Systems Engineer bei RTL Belgien. „Das Visuelle spielt eine zunehmend wichtige Rolle, denn es ermöglicht dem Publikum, das Geschehen auch mit eigenen Augen zu beobachten und nicht nur zuzuhören. Das sorgt für mehr Unterhaltung.“ Warum es die SRG-X120 geworden ist, erklärt Huybrechs so: „Wir haben uns auch andere PTZ-Kameralösungen angeschaut, doch die SRG-X120 hat uns aufgrund ihrer starken 4K Bildqualität, Nutzerfreundlichkeit und NDI-Unterstützung schnell überzeugt. Auch das Preis-Leistungsverhältnis dieser PTZ-Kamera im Vergleich zu anderen hat uns positiv überrascht.“

„Die außergewöhnliche Bildqualität und die praktische Schnittstelle der SRG-X120 Kamera sorgen für eine ideale Integration mit vPilot, unserer KI-gestützten Live-Produktionsplattform“, so Mark Andrews, Global Sales Manager bei Mobile Viewpoint. „vPilot wechselt automatisch zwischen verschiedenen PTZ-Kamerafeeds, indem es die Bilder und Audiosignale der Moderatoren und Gäste intelligent analysiert. Das birgt enorme Vorteile für Rundfunkanstalten, denn so lassen sich Hörfunk-Live-Sendungen mit geringem Personalaufwand kosteneffizient in die Welt des Bewegtbilds übertragen.“

„Das ‚visuelle Radio‘ entwickelt sich zu einem wichtigen Trend,“ sagt Norbert Paquet, Head of Media Solutions bei Sony Professional Solutions. „Produktionsunternehmen können ihre Interaktion mit einem internationalen Publikum auf einer Vielzahl von Online-Plattformen vertiefen. Dabei spielt ausgezeichnete Bildqualität eine entscheidende Rolle bei der Erstellung eines vielseitigen Angebots an einander ergänzenden Medienkanälen. Immer mehr Sendeanstalten stellen fest, dass unsere intelligenten PTZ-Kameras sie bei der Automatisierung der Programmproduktion maßgeblich unterstützen können – und zwar kostensparend, ohne zusätzliches Personal einstellen zu müssen wie etwa bei konventionellen Fernsehproduktionen.“

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel