Slate 3000 sorgt für zweites Programmfenster

Turner Studios, ein Unternehmen von Turner Broadcasting System Inc. in Atlanta, setzt jetzt das integrierte Produktionssystem Broadcast Pix Slate 3000 mit „Fluent“-Workflow Tools ein, um den Zuschauern bei Live Sport-Events ein zweites Programmfenster anbieten zu können.

6
Slate 3000 sorgt für zweites Programmfenster

Mit Live Webcast ergänzt Turner Sports Live-Übertragungen der NBA Basketball-Spiele und der NASCAR-Autorennen auf TNT. Das Sportangebot kann via Internet oder mobile Endgeräte genutzt werden. Während sie das Live-Programm schauen können sich die Nutzer jetzt mit „TNT Overtime” auf NBA.com oder TNT.tv beziehungsweise mit „TNT RaceBuddy” via NASCAR.com oder TNT.tv verbinden und dort zusätzliche HD Kamera-Perspektiven zum Live-Event abrufen, ebenso wie aktuelle Spielstände, Statistiken und Interviews. Der Slate 3000 wird vor Ort im Produktionsbereich des Live Sport-Events eingesetzt. Über seinen integrierten Router laufen die Signale aller bei einer Produktion eingesetzten Turner Sports HD Kameras, ebenso wie die Signale von Spezialkameras für die exklusive Breitband-Verbreitung.
Ein einziger Operator reicht, um mit dem kompakten Slate-System sämtliche Webcast-Aktivitäten und bis zu fünf gleichzeitige Output-Streams zu steuern.
„Das Slate 3000-System ist für uns deshalb eine großartige Lösung“, erklärte Bill Chapman, Vizepräsident kreative Entwicklung/neue Technologien von Turner Studios.
Über das SoftPanel des Systems und programmierbare Macros des Fluent Team Control Toolset, die Zugang und Kontrolle über ein Flash-basiertes User Interface und Web Browser erlauben, kann der Slate-Operator von jedem beliebigen Ort aus seinen Job machen. „Statt in einer herkömmlichen HD-Regie oder einem -Kontrollraum mit dem entsprechenden Kostenaufwand arbeiten zu müssen, kann ich eine Multi-Kamera-Show nun mit einem einfachen Touchscreen-Interface oder meinem Laptop von meinem Büro oder von jedem anderen Ort aus webbasiert fernsteuern“, berichtet Chapman.