Cookie Consent by TermsFeed
      technik-news
      mebucom
                
Roland präsentiert Streaming Video Mixer
Der neue V-02HD MK II Streaming Video Mixer von Roland im Studio-Set-up
News: Technik

Roland präsentiert HDMI Streaming Video Mixer

Roland präsentiert mit dem neuen V-02HD MK II Streaming Video Mixer eine einfache, preisgünstige Lösung für computerbasierte Livestreams. Der kompakte Mischer ermöglicht den Anschluss und das Umschalten von zwei hochwertigen HDMI-Kameras, um diese im Anschluss via USB-C direkt auf eine beliebige Streaming-Plattform zu übertragen.

Zudem lassen sich Audioquellen an eigenständigen und HDMI-Eingängen mischen, Videoeffekte und Übergänge integrieren. HDMI-Kameras heben die Bildqualität von Livestreamsauf eine neue Stufe. Neben weitaus besseren Objektiven als jede Webcam bieten HDMI-Kameras oftmals einen Zoom, um Objekte präzise ins Bild zu setzen. Mit dem V-02HD MK II können Anwender bis zu zwei HDMI-Kameras anschließen, während die Roland-Technologie sich um alle Details kümmert. Auf diese Weise umgeht der V-02HD MK II die bekannten USB-Verbindungsprobleme bei Verwendung mehrerer Webcams sowie HDMI-zu-USB-Adapter.

Neben Kameras werden auch andere Gerätetypen unterstützt, die über einen HDMI-Ausgang verfügen, darunter Computer, Mobilgeräte und Spielekonsolen. Mit seiner intuitiven Bedienoberfläche und dem T-Bar Fader gestaltet sich die Steuerung des V-02HD MK II überaus einfach. Neue USB-Verbindungen sind direkteinsatzbereit und ermöglichen das unmittelbare Streamen auf beliebte Plattformen wie Facebook, YouTube, Twitch und Zoom sowie die Einbindung in erweiterte Workflows mit OBS Studio, Streamlabs OBS, StreamYard und Restream.

Der V-02HD MK II verfügt über einen integrierten digitalen 10-Kanal Audio-Mixer mit der renommierten Roland Sound-und Steuerungsqualität. Es gibt zwei Audioeingänge auf 3,5 mm Klinken-Basis zum Anschluss je eines Mikrofons, darunter auch Lavalier-Mikrofone mit Plugin-Power, oder für Stereo-Audiosignale von einem Smartphone, Mischpult und anderen Geräten. Weiterhin lassen sich eingebettete Stereo-Audiosignale aus HDMI-Quellen verarbeiten, darunter auch Mikrofone, die an Kameras angeschlossen sind.

Der V-02HD MK II unterstützt den Anschluss von bis zu zwei optionalen BOSS Fußschaltern zur freihändigen Steuerung –eine komfortable Funktion für Produzenten und Performer in Personalunion sowie Live-Demovorführungen während eines Streams. Über einen diskreten Fußdruck können Anwender den Kamerawinkel wechseln, auf ein Standbild umschalten, Szenenübergänge aktivieren, ein Bild-in-Bild-Fenster einbinden und mehr.

Der V-02HD MK II verfügt über die wichtigsten Controller und Funktionen, um Kameras live umzuschalten sowie die wichtigsten Video-und Audioquellen anzupassen. Wer tiefer eintauchen möchte, findet darüber hinaus eine Vielzahl fortgeschrittener Funktionen und individueller Zuweisungen. Durch den Anschluss eines HDMI-Monitors steht Anwender ein Bildschirm zur Verfügung, um eine Vielzahl von Audio-und Videoeffekten anzupassen, Fußschalter-Zuweisungen vorzunehmen und mehr. Zudem ermöglichen die kostenlosen Roland Remote-Control-Apps die Fernsteuerung des V-02HD MK II über die intuitive grafische Bedienoberfläche auf einem iPad oder Computer. Die Remote-Control-Apps für macOS und Windows sollen Ende 2021 verfügbar sein.

Mit dem Kauf eines V-02HD MK II erhalten Anwender darüber hinaus kostenlosen Zugriff auf den neuen Roland AeroCaster Switcher für das iPad, eine leistungsstarke Video-und Medienerweiterung für ausgewählte Roland Hardware-Switcher. Die einzigartige App ermöglicht das Umschalten kabelloser Signalverbindungen von bis zu fünf Geräten, darunter Smartphone-und Tablet-Kameras sowie geteilte Bildschirme von Computern und Mobilgeräten. Im Anschluss lassen sich diese in einem kombinierten Programm-Feed auf den V-02HD MK II oder einen anderen kompatiblen Roland Switcher mit HDMI-Eingang übertragen.

 

Zurück


Ähnliche Artikel