Cookie Consent by TermsFeed
      technik-news
      mebucom
                
Accsoon macht iPhones zum Kamera-Monitor
News: Technik

Accsoon macht iPhones zum Kamera-Monitor

Mit dem neuen SeeMo von Accsoon lassen sich Kameras oder andere FHD-HDMI-Quellen an das iPhone oder iPad anschließen und diese als Monitor verwenden. Eine dazugehörige kostenlose iOS-App verspricht weitere Funktionen für Filmemacher.

SeeMo ist eine kleine Box mit den Maßen 50mm x 39mm x 80mm, die über eine integrierte Klemme alle aktuellen iPhones aufnehmen kann. Über das mitgelieferte rechtwinklige Lightning-zu-USB-C-Kabel wird das iPhone mit SeeMo verbunden. Ein weiteres Kabel verbindet die Kamera über ein HDMI-Kabel mit SeeMo. Einmal verbunden, lässt sich das iPhone wie ein regulärer Kamera-Monitor benutzen. Über das iPhone lässt sich das Bild vergrößern, um die Schärfe zu überprüfen. Wellenform und Zebras sind ebenfalls an Bord und erlauben Rückschlüsse zur Belichtungs-Einstellung. Darüber hinaus können User benutzerdefinierte LUTs anwenden oder anamorphes Video auf dem Bildschirm entzerren. Außerdem lassen sich Videos spiegeln, um im Selfie-Mode zu unterstützen.

Livestream von überall und zu jeder Zeit

Mit der kostenlosen SeeMo-App kann man zudem HD-Videos von der Kamera, dem Mischpult oder einer anderen HDMI-Quelle direkt auf beliebte Streaming-Plattformen wie YouTube übertragen. Und das alles ohne Laptop. SeeMo nutzt entweder die Mobilfunk- oder die Wi-Fi-Verbindung des iOS-Geräts, um mit bis zu 1080P 60fps zu streamen.

Aufnehmen auf dem Handy zum sofortigen Teilen

SeeMo kann auch H.264 HD-Videos direkt von der Kamera auf die Kamerarolle des iPhone oder iPad aufzeichnen. Diese Dateien sind laut Accsoon auf Größe und Komfort optimiert und haben eine variable Bitrate von 30 Mbps in 8-Bit. Zum einen soll so das Teilen auf Social Media erleichtert werden, zum anderen können diese Dateien auch als Backup genutzt werden.

Langer Betrieb mit einer einzigen Batterie

SeeMo wird mit wiederaufladbaren Batterien vom Typ Sony NP-F betrieben. Einmal angeschlossen, soll ein einziger Akku einen ganzen Aufnahmetag durchhalten können. Ein 5-V-USB-C-Ausgang an der Seite des SeeMo ermöglicht die Stromversorgung von Geräten wie Mikrofonen und kleinen Kameraleuchten oder kann mit dem richtigen Kabel als Notstromversorgung für das iOS-Gerät dienen.

Preis und Verfügbarkeit

SeeMo kostet $179 US und wird ab Oktober bei autorisierten Accsoon-Händlern erhältlich sein.

Zurück


Ähnliche Artikel