Cookie Consent by TermsFeed
      technik-news
      mebucom
                
ARRI stellt 4K-Super-35-Kamera ALEXA 35 vor
ALEXA 35 am Set
News: Technik

ARRI stellt 4K-Super-35-Kamera ALEXA 35 vor

ARRI hat mit der ALEXA 35 eine neue 4K-Super-35-Kamera vorgestellt. Mit dem ersten neuen Sensor seit zwölf Jahren, insgesamt 17 Blendenstufen Dynamikumfang und einem Enhanced Sensitivity Mode für ein noch saubereres Bild bei wenig Licht möchte ARRI die nächste Ära des digitalen Filmens einläuten.

Die neue ARRI ALEXA 35 ist eine 4K-Super-35-Kamera, welche Filmschaffenden nie dagewesene kreative Möglichkeiten gestatten soll. Herzstück ist der erste neue Sensor von ARRI seit zwölf Jahren, der auf der gesamten Evolution der ALEXA-Kamerafamilie während dieser Zeit basiert. Dieser bietet einen um 2,5 Blendenstufen größeren Dynamikumfang, bessere Low-Light-Performance und sattere Farben. Die neue REVEAL Color Science nutzt die Bildqualität des Sensors voll aus, während die ARRI Textures schon in der Kamera zusätzliche kreative Optionen eröffnen. Einfache Bedienung, robuste Bauweise, neues Zubehör und ein komplett neues mechanisches Unterstützungssystem runden die ALEXA-35-Plattform ab.

Mehr Dynamikumfang, Kontrast und Empfindlichkeit

Die ALEXA 35 verfügt über einen Dynamikumfang von 17 Blendenstufen – weit mehr als jede andere digitale Kinokamera. Sie bietet 1,5 Blendenstufen mehr in den hellen sowie eine mehr in den dunklen Bereichen als frühere ALEXA-Kameras und wird Filmschaffende mit außergewöhnlich natürlicher, cineastischer Anmutung der Bilder begeistern. Die ausgeklügelte Streulichtunterdrückung in der Kamera und in den Objektivmounts sorgt dafür, dass der volle Kontrastumfang und Charakter jedes Objektivs vom Sensor erfasst werden. Der erweiterte Dynamikumfang und die Streulichtunterdrückung erleichtern den Umgang mit allen erdenklichen Lichtverhältnissen am Set, erhöhen die Flexibilität in der Postproduktion und stellen die bestmögliche Quelle für HDR-Projekte (High Dynamic Range) dar.

Mit geringem Rauschen und ISO-Einstellungen von 160 bis 6400 ASA ist die ALEXA 35 eine sehr lichtempfindliche Kamera. Der optionale Enhanced Sensitivity Mode kann auf Einstellungen zwischen 2560 und 6400 angewendet werden, um ein noch saubereres Bild bei wenig Licht zu erhalten. Diese außergewöhnliche Empfindlichkeit, kombiniert mit dem größeren Dynamikumfang und der Streulichtunterdrückung, erlaubt es der ALEXA 35, die feinsten Nuancen von Licht und Schatten in mehr Situationen denn je aufzuzeichnen.

REVEAL Color Science

ARRIs intensiver Austausch mit Kameraleuten und die sorgfältige Analyse von Bildern führten zu signifikanten Verbesserungen der Bildqualität und einem schnelleren, einfacheren Workflow. REVEAL Color Science ist der Oberbegriff für eine Reihe von neuen Bildverarbeitungsschritten, die von der ALEXA 35 intern genutzt werden und auch in etablierten Postproduktions-Tools von Drittanbietern für die ARRIRAW-Verarbeitung zur Verfügung stehen. Dazu gehören ein verbesserter Debayering-Algorithmus für ein saubereres Compositing, eine neue Farb-Engine für eine präzisere Farbwiedergabe, ein neuer Farbraum für eine schnellere Farbkorrektur, neues LogC4-Encoding für den größeren Dynamikumfang und neue LogC4-LUTs (Look Up Tables) für verbesserte Farbtreue.

REVEAL Color Science holt nicht nur das Beste aus dem neuen Sensor der ALEXA 35 heraus, sondern ist auch abwärtskompatibel. So können mit ALEXA-LF- und Mini-LF-Kameras aufgenommene ARRIRAW-Bilder mit REVEAL Color Science verarbeitet werden – inklusive vieler Verbesserungen. Das bedeutet, dass die ALEXA 35 und die Large-Format-Kameras von ARRI am Set kombiniert werden und auch in der Postproduktion LogC4-LUTs gemeinsam nutzen können.

Noch mehr kreative Kontrolle

Mit ihrem Super-35-Sensor im 4:3-Format in 4K kann die ALEXA 35 mit einer Fülle an Objektiven aus aller Welt verwendet werden – hochmodern und vintage, anamorphotisch und sphärisch, Super 35 und Large-Format. Filmschaffende, die mit ARRI-Kameras drehen wollen und gleichzeitig das 4K-Mandat erfüllen müssen, haben nun eine riesige Auswahl an Objektiven.

ARRI Textures ist ein einzigartiges neues Feature, das es Filmschaffenden ermöglicht, die Art und Weise, wie die Kamera Bilder aufnimmt, grundlegend zu verändern – wenn sie dies wünschen. Bisher waren die ALEXA-Kameras mit einer Standardtextur vorprogrammiert, welche die Menge und den Charakter der Körnung im Bild sowie die Stärke des Kontrasts bei verschiedenen Detailstufen bestimmt. Die ALEXA 35 bietet zum ersten Mal die Möglichkeit, aus einem Menü voreingestellte Texturen zu wählen, ähnlich wie seinerzeit bei der Auswahl eines Filmmaterials.

Einfache Bedienung und neues Zubehör

Die ALEXA 35 ist die bisher kleinste, komplett ausgestattete Produktionskamera von ARRI überhaupt. Sie vereint die Funktionen und die Verarbeitungsleistung einer „größeren“ ALEXA im Gehäuse einer ALEXA Mini. Kameraleute werden intuitiv mit der einfachen Menüstruktur der Kamera, der Unterstützung von 1TB und 2TB Codex Compact Drives sowie dem MVF-2-Sucher, jetzt mit HDR, vertraut sein. Die schnelle und einfache Bedienung wird durch ein neues Display auf der linken Seite, Advanced Color Match, Pre-Recording-Funktionen sowie Verbesserungen bei der Nutzerfreundlichkeit wie etwa zusätzliche Tasten gewährleistet. Insgesamt 19 Aufnahmeformate mit effizientem, kamerainternem Down-Sampling und anamorphotischem De-Squeezing ermöglichen es Produktionen, Datenrate, Auflösung und andere Parameter auf ihre individuellen Anforderungen hin zu optimieren. Mixed-Reality- und virtuelle Produktionen profitieren von der Fähigkeit der Kamera, Objektiv-Metadaten in allen gängigen Standards aufzuzeichnen und Echtzeit-Streaming-Metadaten an ARRIs Live-Link-Metadata-Plug-in für die Unreal Engine auszugeben.

ARRI hat eine neue Reihe von maßgeschneidertem Zubehör für die ALEXA 35 entwickelt, das die Möglichkeiten der Kamera erweitert und für maximale Geschwindigkeit und Vielseitigkeit am Set sorgt. Das eng integrierte elektronische Zubehör bietet zusätzliche Stromausgänge und erweiterte Audiofunktionen. Ein komplettes neues Set an mechanischem Zubehör bietet flexible Optionen für jede erdenkliche Aufnahmesituation und lässt sich schnell und einfach von einem kleinen und leichten Setup bis hin zu einer vollwertigen Produktionskonfiguration skalieren.

Die ALEXA 35 wird von ARRIs komplettem Angebot an Online-Tools unterstützt ebenso wie von kostenlosen Standalone-Apps wie der Camera Companion App für iPhone und iPad, dem ARRI Reference Tool sowie dem ARRIRAW HDE Transcoder.

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel