Cookie Consent by TermsFeed
      technik-news
      mebucom
                
ATOMOS unterstützt zukünftig NDI-Workflows
News: Technik

ATOMOS unterstützt zukünftig NDI-Workflows

ATOMOS ermöglicht zukünftig NDI-IP-Workflows. Das Unternehmen gab bekannt, NDI als kostenpflichtiges Upgrade in die gesamte CONNECT-Produktpalette integrieren zu wollen.

NDI, ein Unternehmen der Vizrt-Gruppe, ist ein softwaredefinierter Standard, der die bidirektionale Nutzung von Video- und Audioquellen in lokalen und WA-Netzwerken ermöglicht. Durch die Verwendung von NDI entfällt der Bedarf an kostspieliger Verkabelung und Infrastruktur. NDI ermöglicht es Produktionsteams, durchgängig nativ in NDI zu arbeiten, was die Komplexität, die Kosten und den Platzbedarf reduziert und gleichzeitig eine verfeinerte Kodierung/Dekodierung und ein framegenaues Video liefert.

ATOMOS CONNECT und NDI

Um die NDI-Partnerschaft voranzutreiben, hat ATOMOS NDI|HX in die neuen ZATO CONNECT, ATOMOS CONNECT und SHOGUN CONNECT integriert. Die erste NDI-Unterstützung für die Kodierung wird in Q3 verfügbar sein, ein Update für die Dekodierung folgt in Q4 2022. Dieses Update ermöglicht es ATOMOS-Kunden, Bilder und Inhalte zwischen mehreren Geräten lokal zu teilen und ein bestimmtes Gerät (oder mehrere Geräte) auszuwählen, um das eingehende Signal aufzuzeichnen.

Die neueste Iteration von NDI|HX, NDI|HX3, bietet sowohl Optionen für niedrige Bandbreite als auch für niedrige Latenzzeiten für Endanwender. Mit NDI|HX3 ist die Kodierung selbst in Umgebungen mit eingeschränkter Bandbreite visuell verlustfrei. Damit können ATOMOS-Kunden die Einsatzmöglichkeiten und die Vielseitigkeit der CONNECT-Produkte erweitern, indem sie Videos zwischen Teammitgliedern austauschen und die Möglichkeit schaffen, Inhalte auf verschiedenen Geräten aufzuzeichnen. NDI bietet ein ideales Gleichgewicht zwischen Qualität, Latenz und Bandbreitenanforderungen.

Eine vollständige NDI|HX-Unterstützung für Enkodierung und Dekodierung wird durch eine kostenpflichtige Aktivierung verfügbar sein. Für ZATO CONNECT, ATOMOS CONNECT für NINJA V und NIINJA V+ und SHOGUN CONNECT wird ein einheitlicher Preis von 99 US-Dollar gelten.

"Da softwaregesteuerte IP-Workflows für die Videoproduktion von entscheidender Bedeutung sind, benötigen die Teams eine sichere Technologie mit geringer Latenz, um ihre Produktionen zu optimieren und zu verändern. NDI bietet diese Garantie auf eine einfache Art und Weise. Die NDI-Integration für ATOMOS-Produkte wird den ATOMOS-Anwendern grenzenlose Verbindungsmöglichkeiten eröffnen und wir sind gespannt, wie sie noch mehr Kreativität in die Geschichten bringen, die sie erzählen", so Tarif Sayed, President, NDI.

"Jeder bei ATOMOS ist begeistert von dem positiven Feedback, das wir für die CONNECT-Reihe erhalten haben. Die Aufnahme von NDI stand schon seit einiger Zeit auf der internen Roadmap. Da NDI einen so bekannten, vertrauenswürdigen und leistungsstarken IP-Video-Workflow bietet, können wir unseren Kunden mehr Vielseitigkeit bieten und den Wert ihrer Investition in ATOMOS-Technologie erhöhen. Wenn es um die gemeinsame Nutzung von Video über verschiedene Geräte hinweg geht, sehen wir ein immenses Potenzial für die Zusammenarbeit, das flexible Systemdesign und die Redundanz - wir sind gespannt, wie unsere Kunden diese Innovation nutzen werden", meint Trevor Elbourne, CEO, ATOMOS.

Zurück


Ähnliche Artikel