Cookie Consent by TermsFeed
      technik-news
      mebucom
                
Aufblasbare Satellitenantenne
News: Technik

Aufblasbare Satellitenantenne

Die nach eigenen Angaben "am leichtesten tragbare" Antenne zum Satellitenempfang und -versand von Videosignalen haben Forscher von GATR Technologies in den USA präsentiert. Das Gerät ist aufblasbar und erinnert in vollendetem Zustand einen Wasserball mit 1,2 Metern Durchmesser. Nach dem Abbau passt es in einen Rucksack.

Die GATR-Entwicklung besteht aus einer Kugel mit je einer Schicht Nylongewebe und einer aus Segelstoff. Die Empfangsschüssel befindet sich versteckt in der Mitte und teilt die Kugel in zwei Kammern, während die Antenne selbst im Brennpunkt der Schüssel außen auf die Kugel aufgesetzt wird.

GATR hat bereits seit letztem Jahr mit GATR-Cast auch eine größere Broadcast-Lösungen im Angebot. Sie kombiniert eine aufblasbare Antenne von 2,4 Meter Durchmesser bzw. 1,8 Meter Durchmesser mit Encoding- und Übertragungs-Equipment. Die gesamte Ausrüstung passt in drei kleine Transportkoffer. Die GATR-Antenne bietet laut Hersteller die gleiche Leistungsfähigkeit wie herkömmliche Flyaway-Antennen-Anlagen sind aber auf Grund ihres deutlich geringeren Gewichts sowie Platz- und Strombedarfs kostengünstiger einzusetzen. Auch die Aufbauzeiten sollen bei den aufblasbaren Systemem deutlich kürzer sein als bei anderen Systemen. Die GATR-Antennen sind auch im militärischen Einsatz zu finden und entsprechend robust ausgelegt. Weitere Infos zu den aufblasbaren Satellitenantennen unter: http://www.gatr.com (7/11)

Zurück


Relevante Unternehmen