Cookie Consent by TermsFeed
      technik-news
      mebucom
                
Avid unterstützt AVC-Intra
News: Technik

Avid unterstützt AVC-Intra

Avid hat auf der NAB 2010 die End-to-End-Workflow-Unterstützung von Panasonics AVC-Intra P2HD bekannt gegeben. Damit sollen Prozesse vom Ingest bis zum Playout beschleunigt werden.

Avid-Nutzer, die das P2 HD-Format mit AVC-Intra-Komprimierung verwenden, können künftig auf native Arbeitsabläufe von der Einspielung bis zur Wiedergabe setzen. Sie müssen nicht mehr in AVC-I aufgezeichnete Medien transkodieren oder sie neu wrappen, um die Inhalte bearbeiten, weitergeben oder verteilen zu können.
Die AVC-Intra-Unterstützung ist laut Garry Greenfield (Foto), Chairman und CEO von Avid, Teil der Avid-Anstrengungen, Kunden bei der Bewältigung der großen Herausforderungen in der digitalen Medienwelt beizustehen. "Wir bringen die besten Stücke aller Medien zusammen", erklärte er auf der Pressekonferenz des Unternehmens in Las Vegas.

„Die Unterstützung von Avid für den dateibasierten AVC-Intra-Workflow von Panasonic eröffnet unseren Kunden neue kreative Möglichkeiten, die Inhaltserstellung und Zusammenarbeit effizienter und produktiver zu gestalten", sagt John Baisley, Präsident für Medien- und Produktionsservices, Panasonic Solutions Company.

Die Unterstützung des AVC-Intra-Codecs in Interplay ermöglicht Kunden, sowohl die Produktivität zu steigern als auch größere Produktionen problemlos umzusetzen. Kollaborative Arbeitsabläufe werden dabei über ein LAN oder WAN verteilt. So lassen sich Shotlisten mit niedrig auflösenden Proxys erstellen und für eine direkte Ausstrahlung mit dem höher auflösenden AVC-Intra-Material verlinken.

Durch die Unterstützung für AVC-Intra-Datenraten von 50 MB/s und 100 MB/s bei Auflösungen von 1080i/720p können Benutzer der neuesten Version von Avid AirSpeed Multi Stream (1.5) die Ausstrahlung durch effizienteres Playback beschleunigen. Dabei sind auch vier simultane Kanäle mit je 50 MB/s oder drei simultane Kanäle mit je 100 MB/s möglich - alles in einem platzsparenden 1.5RU-Formfaktor.

Der P2HD AVC-Intra-Workflow ist ab dem 2. Quartal in Avid Interplay (2.2) und Avid AirSpeed Multi Stream (1.5) verfügbar. (04/10)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel