Cookie Consent by TermsFeed
      technik-news
      mebucom
                
Belastungstest für BOSS LINK Manager
News: Technik

Belastungstest für BOSS LINK Manager

Die Dimetis GmbH hat den von ihr entwickelten BOSS LINK Manager in den Labors des Institut für Rundfunktechnik GmbH (IRT) einem umfangreichen und unabhängigen Belastungstest unterzogen.

Der BOSS LINK Manager ist eine SOA-basierte, NGOSS-konforme Netzwerk-Überwachungs-Software, die automatisierte netzwerkübergreifende Übertragung von HD Audio-/Video- und Datenströmen ermöglicht. Als einzigartige herstellerunabhängige Lösung vereinheitlicht und verwaltet der BOSS LINK Manager die Datenübertragung von Broadcastern und Telekommunikationsdientsleistern. Der BOSS LINK Manager führt die verschiedenen Netzwerk-Komponenten zusammen, automatisiert das bisher übliche manuelle Schalten, garantiert laut Dimetis gleichbleibende Übertragungsqualität (QoS) auf dem gesamten Übertragungsweg, verbessert die Zuverlässigkeit der Signalübertragung und senkt die Betriebskosten.

Die Versuchsreihen des IRT waren darauf ausgerichtet, Systemfehler zu provozieren und etwaige Schwachstellen aufzudecken. Außer Burst-Tests wurde der BOSS LINK Manager vor allem einer Langzeitbelastung durch SNMP Traps und Attacken durch fehlerhafte Traps ausgesetzt. In dem in sich geschlossenen System erfüllte der BOSS LINK Manager nach Angaben von Dimetis alle Erwartungen. Durch seine extrem hohe Belastbarkeit und die Systemstabilität sei eine reibungslose und schnelle Verarbeitung einer permanent großen Anzahl von SNMP Traps jederzeit gewährleistet gewesen, heißt es.
Dimetis präsentiert den BOSS LINK Manager auf der diesjährigen NAB in Las Vegas.

Zurück


Ähnliche Artikel