Cookie Consent by TermsFeed
      technik-news
      mebucom
                
Bessere Interoperabilität bei Radio Nachrichten-Produktion
News: Technik

Bessere Interoperabilität bei Radio Nachrichten-Produktion

ANNOVA Systems und DAVID Systems stellen auf der IBC 2010 eine erweiterte MOS-basierte Integration des ANNOVAs OpenMedia Newsroom Computer Systems mit dem DigaSystem CMS und der On-Air Umgebung von DAVID Systems vor. Damit soll die Interoperabilität ihrer Systeme in der Radio-Nachrichten-Produktion verbessert werden.

Die neue Integration verbindet die Planungs- und Produktionsabläufe und schließt eine Lücke zwischen den beiden führenden Systemen im Hörfunk. Arbeitsabläufe können beschleunigt und der Workflow von der Konzeption bis zum fertigen Nachrichtenbeitrag für die Broadcast- und Breitband /Web-Distribution vereinfacht werden.

Um Nachrichten noch schneller On-Air zu bringen und dabei mehrere Distributions-Kanäle gleichzeitig zu bedienen, müssen Radio-Workflows heute voll integriert sein. Weiterhin sind optimale Synergien von der Planung bis zur Sendeabwicklung gefragt. Mit der Integration von OpenMedia in DigaSystem können Journalisten ihren gesamten Produktions-Workflow für Beiträge mit einer durchgängigen Lösung abdecken. Dies beginnt mit der Vorplanung und Beitragserstellung in OpenMedia und der Suche nach Inhalten in DigaSystem. Objekte werden zunächst im DigaSystem ausgewählt und dann in OpenMedia mit den entsprechenden Beiträgen verknüpft. Die Rundown-Listen werden von OpenMedia an DAVIDs Broadcast-Server geschickt und mit der DigAIRange Sendeplanung synchronisiert. Hierbei wird in allen Workflowschritten die Synchronität der Metadaten zwischen den beiden Systemen gewahrt.

Die Kompabilität zwischen DigaSystem und OpenMedia wird vom Media Object Server Communications Protocol (MOS Version 2.8) ermöglicht und mittels der DAVID DigaMOS Anwendung implementiert. Die Verwendung des MOS-Standard bietet Kunden eine sehr flexible und skalierbare Integration, die mit der MOS-Weiterentwicklung wachsen kann.
"Wo proprietäre Anwendungsinseln Engpässe darstellen und den Arbeitsfluss behindern, ermöglicht DigaSystem eine offene und effiziente Nutzung des MOS-Standards, bei der alle beteiligten Abteilungen im Nachrichtenbereich und im Radio-Broadcasting mit einbezogen werden.", sagt Vincent Benveniste, CEO von DAVID Systems GmbH. "DAVIDs enge Partnerschaft mit ANNOVA Systems bedeutet einen weiteren Meilenstein für DigaSystem auf seinem Weg, die erste Wahl bei der Radionnachrichtenproduktion und trimedialen Distribution zu werden."

Michael Schüller (Foto), Geschäftsführer von ANNOVA Systems fügt hinzu: "Höhere Produktivität ist der Schlüssel zum Erfolg für heutige Radiosender. Wir freuen uns mit dieser Partnerschaft einen weiteren offenen und reibungslosen Weg der Zusammenarbeit von der Planung, über den Austausch von Inhalten bis hin zum Playout anbieten zu können. Diese neue Integration von OpenMedia und DigaSystem bietet verbesserte Workflows durch die Nutzung vorhandener Enterprise-Umgebungen."

Die Integration von OpenMedia und DigaSystem präsentiert DAVID Systems auf dem Stand G34 in Halle 7. ANNOVA Systems ist in Halle 3 auf auf Stand A51 zu finden und informiert hier auch über die neueste Version in OpenMedia v.3.7. (08/10)

Zurück


Relevante Unternehmen