Cookie Consent by TermsFeed
      technik-news
      mebucom
                
CLIPSTER mit neuen 3D-Features
News: Technik

CLIPSTER mit neuen 3D-Features

Die DI-Workstation CLIPSTER von DVS wird auf der IBC 2010 (Stand 7.E25) mit einem Feature-Set für stereoskopische Workflows vorgestellt. Mit 3D-Depth-Grading kann Material nuanciert bearbeitet werden. DVC präsentiert auf der IBC zudem den RAW-Deliverable-Prozess.

Digital Deliverables moderner RAW-Kameras können dabei in Höchstgeschwindigkeit erzeugt werden. CLIPSTER fügt die unterschiedlichsten RAW-Daten in einer einzigen Timeline zusammen – zum Beispiel Material von RED-, ARRI D-20/D-21-, ALEXA, Phantom- oder SI-2K-Kameras. Dekodierung wie auch Demosaicing sämtlicher RAW-Formate erfolgt in Echtzeit. Die DI-Workstation deckt mit einem umfangreichen Burn-in Feature-Set sowie einer Vielzahl von Deliverable-Formaten, so DVS, sämtliche Belange des Deliverable-Workflows ab.

Postproduktionshäuser sollen vor allem von den neuesten DCI-Möglichkeiten der DI-Workstation profitieren: CLIPSTER generiert 3D DCPs (Digital Cinema Packages) in Echtzeit und beschleunigt dank hochwertiger DVS-Hardware DCI-Mastering und 3D-Subtitling in 4K. Eine breite Palette stereoskopischer Echtzeit-Workflows erlaubt es Nutzern, mühelos mit 3D-Material umzugehen. Dank des neuen 3D-Depth-Grading ist es nun möglich, die Tiefe einer 3D-Szene individuell anzupassen. Hier geht CLIPSTER äußerst nuanciert vor und berücksichtigt das "perfekte" 3D auch für die unterschiedlichsten Leinwand-Größen.

Darüber hinaus unterstützt CLIPSTER ab sofort einen weiteren Apple-Codec. Dabei ist das Erzeugen von Apple ProRes 422 in den Varianten Proxy, LT und 4444 möglich. In der 444-Version sieht CLIPSTER 12 bit für Material der ALEXA-Kamera vor. Die DI-Workstation liest und schreibt den Codec unter dem Betriebssystem Windows.

Bernhard Reitz, Head of Product Management bei DVS: "Unsere Kunden sind von den 3D-Möglichkeiten in CLIPSTER sehr angetan, so auch von dem neuesten Feature Depth Grading bei stereoskopischem Material. Zur diesjährigen IBC können wir wieder zeigen, wie vielseitig und flexibel unser Flaggschiff-Produkt ist: Unsere Philosophie der Offenheit spiegelt sich in dem tiefgehenden Support der unterschiedlichsten Codecs und Formate wider." (08/10)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel