Cookie Consent by TermsFeed
      technik-news
      mebucom
                
Das jüngste Mitglied der SpycerBox-Familie
News: Technik

Das jüngste Mitglied der SpycerBox-Familie

Auf der IBC 2010 präsentiert DVS ertstmals die neueste Generation seiner SpycerBox-Familie. DVS verdoppelt die bisherige Kapazität der SpycerBox ein weiteres Mal und konzentriert sich auf die neueste SAS-Technologie, was den Kunden aus Postproduktion und Broadcast von großem Nutzen ist.

Der zentrale Media Hub bietet die Möglichkeiten eines kompletten SAN-Systems und ist laut DVS eine schnelle und kosteneffiziente Speicherlösung. Auch in der NAS-Variante können Postproduktionshäuser sowie Broadcaster die SpycerBox Flex durch die Vielzahl der unterstützten Hochgeschwindigkeits-Interfaces problemlos in ihre bestehende Speicherarchitektur integrieren. Die Besonderheit der SpycerBox besteht laut DVS darin, dass sie auch als eine Kombination der beiden Varianten verfügbar ist. Kunden würden so ein hochintegriertes Gesamtpaket erhalten, wodurch sich der Aufwand für den Infrastruktur-Aufbau auf ein Minimum reduziere.

Erneut verdoppelt DVS die Kapazität seiner SpycerBox: Die SpycerBox Flex verfügt über 28,8 TB. Mit der neuen 2,5-Zoll SAS-Technologie und 48 Festplatten ist die DVS-Speicherlösung Spitzenreiter in Bezug auf Rackdichte und Leistung pro Höheneinheit. Als SAN konfiguriert, vereint die SpycerBox Flex sowohl Bilddaten- als auch Metadatenspeicher in einem Gehäuse von nur fünf Höheneinheiten. Damit geht auch eine Performance-Steigerung einher: Bei gleichzeitiger Erhöhung des Datendurchsatzes ist die neueste 6 Gigabit SAS-Technologie (Serial Attached SCSI) auf allen Hardware-Ebenen der SpycerBox Flex integriert: sowohl in den Festplatten als auch in der Backplane und in den Controllern.

Anwender können mit der SpycerBox Flex neben der SAS- und NAS-Variante auch eine weitere Einsatzmöglichkeit realisieren: Mehrere Einheiten der SpycerBox Flex können zu einer Cluster-Lösung ausgebaut werden. So erhöht sich die Kapazität und Bandbreite der Speicherlösung ein weiteres Mal, wodurch DVS den Kunden-Anforderungen nach Vielseitigkeit und Flexibilität entspricht.

Henner Steinwede, Product Manager bei DVS: "Die nachhaltige Leistung und Stabilität der SpycerBox - z.B. im Bereich Echtzeit und in Bezug auf Anwendungen von Drittanbietern - hat bei unseren Kunden aus Postproduktion und Broadcast bereits viele Anhänger gefunden. Mit der hochaktuellen SAS-Technologie ermöglichen wir es ihnen, die gesamte Kette datenzentrischer Workflows mit der SpycerBox Flex zu realisieren: schnelle Datentransfers sowie perfektes Content-Handling stehen dabei im Vordergrund." (09/10)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel