Cookie Consent by TermsFeed
      technik-news
      mebucom
                
Dash Media setzt auf Blackmagic Design-Technik
News: Technik

Dash Media setzt auf Blackmagic Design-Technik

Dash Media mit Sitz in Kamerun hat seine Inhaltsplattformen um zwei Fernsehkanäle aufgestockt. Ausgestrahlt werden die neuen Kanäle aus einer SDI-Studioumgebung, deren Herzstück ein ATEM Constellation 8K Mischer nebst ATEM 1 M/E Advanced Panel ist.

Dash TV bietet damit ergänzend zu seinem bestehenden Radiosender einen eigenen Nachrichtenkanal sowie ein Sport- und Unterhaltungsprogramm an. Das maßgeschneiderte Studio in Kameruns Hauptstadt Douala wurde vom südafrikanischen Sendetechnik-Fachanbieter Broadcast Sales and Rentals entworfen und gebaut.

„Das kleine Produktionsteam von Dash Media ist engagiert und enthusiastisch. Wir haben ein System gestaltet, das auf möglichst flexible und intuitive Weise maximale Produktivität und eine schnelle Lernkurve für die Produktion professioneller Inhalte ermöglicht“, erklärt Jason Sproat, Direktor von Broadcast Sales and Rentals. „Wir wussten, dass ein Broadcast-Workflow von Blackmagic Design diese Anforderungen erfüllen und damit sicherstellen würde, dass das Team seine Radioexpertise schnell auf die visuelle Produktion übertragen kann.“

Die als Mehrzweckstudio ausgelegte Produktionsumgebung lässt sich für Nachrichtensendungen, Interviews oder Magazinsendungen konfigurieren. Wegen des engen Zeitfensters für den Bau vor Ort fertigte das Team von Broadcast Sales mehrere Geräteracks vor, um sie unmittelbar nach Anlieferung im Produktionskontrollraum zu installieren.

Im gesamten Studiobereich sind mit Olympus Powerzoom-Objektiven bestückte Blackmagic Studio Camera 4Ks aufgebaut. Die Signalfeeds der Kameras werden an zwei Regieräume geleitet. Die ebenfalls im Voraus vorgenommene Kameraverkabelung von Strom, Audio, SDI und Kommunikation soll es dem Kamerateam ermöglichen, in Sekundenschnelle einsatzbereit zu sein.

Live-Content wird mit einem ATEM Constellation 8K Mischer nebst ATEM 1 M/E Advanced Panel gemischt. Die Signalausgabe erfolgt über ein Axel Playout-System. Das letzte Element für die Content-Produktion bildet eine Editing-Suite mit einem Mac Pro und einer UltraStudio 4K Breakout-Box. Dort werden Grafiken hinzugefügt und Content-Pakete vorproduziert, die dann in Sendungen eingefügt werden können.

„Die Kombination aus dem ATEM Constellation und dem Advanced Panel ist das Herzstück der gesamten Infrastruktur, da sie das Team befähigt, unabhängig vom Playout-Workflow auch im Studio Live-Inhalte zu produzieren“, so Sproat. „Das Newsteam kann ein Paket mit ISO-Aufnahmen im Studio erstellen, aber für eine Nachrichtensendung über das Playout-System auch direkt auf Sendung gehen. Weil der Mischer derart leistungsfähig ist und über so viele Funktionen verfügt, ist das Team multitaskingfähig und kann jede Minute im Studio produktiv nutzen.“

 

Zurück


Ähnliche Artikel