Cookie Consent by TermsFeed
      technik-news
      mebucom
                
Dolby-Entwicklung für HD 7.1 Entertainment
News: Technik

Dolby-Entwicklung für HD 7.1 Entertainment

Dolby Laboratories bietet eine hocheffiziente End-to-End-Audiolösung, die kinoähnliche Full-HD-Unterhaltung mit Surround Sound über 7.1 Kanäle auf Fernsehgeräten, für Streaming-Medien und auf tragbaren Geräten ermöglicht. Vorgestellt wurde die Technologie auf der NAB 2011.

"Die Art des Unterhaltungserlebnisses hat sich vom Kino über Fernsehen bis zu Streaming-Medien weiterentwickelt. Es gibt inzwischen mehr Optionen als früher. Heute müssen Kunden nicht auf erstklassige Qualität und HiFi-Sound verzichten, nur weil der Bildschirm klein ist oder die Inhalte auf neue Weise bereitgestellt werden", erklärte Ramzi Haidamus, Executive Vice President Sales and Marketing, Dolby Laboratories. Dolby setzte sich dafür ein, dass Unterhaltungsangebote in höchster Audio-Qualität auf allen Geräten und Plattformen wiedergegeben werden könnten.

Mit hervorragenden Audioleistungen auf allen fünf Bildschirmen bildet die Dolby-Technologie, so Haidamus, das Herzstück der Unterhaltungslandschaft. Dolby Digital Plus, eine flexible Technologie für die digitale Audio-Codierung mit Surround Sound über 7.1 Kanäle bei verschiedensten Bitraten, sei der Schlüssel dazu. "Die Technologie bietet die für die verfügbare Bandbreite optimale Klangqualität und Effizienz. Mit Dolby Digital Plus lässt sich kinoähnliche Audiounterhaltung nahezu an jedem Ort genießen", sagte Haidamus. "Dolby Digital Plus bringt das aus dem Kino bekannte realitätsnahe HD-Erlebnis zu den Verbrauchern nach Hause." In den letzten 10 Monaten hätten große Studios wie 20th Century Fox, DreamWorks Animation, Paramount Pictures, Pixar Animation Studios und Walt Disney Studios Motion Pictures 18 Spielfilme in der 7.1-Surround-Sound-Technologie von Dolby gemischt.

Dolby Digital Plus würde zudem von den Top Ten der Fernsehgerätehersteller eingesetzt, sei
Bestandteil der Set-Top-Boxen führender Hersteller wie Cisco Systems, EchoStar Technologies, Humax, Motorola, Pace, Panasonic und Samsung, für europäische terrestrische Programme standardisiert, würde mit US IPTV ausgestrahlt und sei von den wichtigsten Betreibern auf den dynamischen neuen HDTV-Märkten wie China und Indien angenommen. Zudem sei Dolby Digital Plus eine Standardfunktion von DVB-T2-Receivern, die gerade nach Großbritannien ausgeliefert würden.

Im Streaming-Bereich wird Dolby Digital Plus auf vielen neuen Geräten genutzt. Netflix setzt die Technologie zum Streamen von Inhalten auf die Sony PlayStation 3 ein, Vudu zum Streamen von Inhalten und zur Integration in Geräte von LG, Mitsubishi, Samsung, Sharp, Sony, Toshiba und Vizio. Auch die Unterhaltungsplattform RoxioNow von Rovi, die eine Reihe digitaler Verkaufsplattformen in einem breit angelegten System von elektronischen Verbrauchergeräten betreibt, setzt auf Dolby Digital Plus.

Dolby Digital Plus wird zudem unterstützt in Mobiltelefonen wie Nokia N8 und Nokia E7, die bei Anschluss über HDMI an eine Heimkinoanlage beide Surround-Sound bieten, und das in Laptops integriert Betriebssystem Windows 7. (4/11)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel