Cookie Consent by TermsFeed
      technik-news
      mebucom
                
Drakas gelgefüllte Kabel für universelle Anwendungen
News: Technik

Drakas gelgefüllte Kabel für universelle Anwendungen

Die BU Multimedia Solutions (MMS) bietet ein breites Portfolio an gelgefüllten Draka-Kabeln für universelle Anwendungen im Innen- und Außenbereich. Das Gel im Inneren schützt die Fasern vor eindringendem Wasser und macht sie zudem äußerst robust und widerstandsfähig gegenüber mechanischen Einwirkungen.

Mikro- oder Makrobiegeeffekte durch Temperaturschwankungen oder Zugkräfte werden verhindert. Die Dämpfung nach dem Verkabelungsprozess folglich verringert. MMS bietet ein komplettes Portfolio an gelgefüllten Universalkabeln mit Nicht-CPR-, FCa-, System-3- und System-1+-Lösungen in Einrohr- oder Bündelader-Konstruktionen. Die Faserzahlen liegen zwischen 2 und 432. Gelgefüllte Lösungen sorgen für die beste Leistung und den besten Schutz der Fasern. Das hat sich bei vielen verschiedenen Anwendungen im Innen- und Außenbereich, FTTA, Campus-Verbindungen und anderen Anwendungen, bei denen sich die Installation und die Bedingungen schnell ändern können, als entscheidend erwiesen.
 
Die gelgefüllten Draka-Kabel erfüllen die Anforderungen an Innen- und Außenkabel, da sie den Vorschriften der EU-Bauproduktenverordnung (CPR) entsprechen und gleichzeitig der Außenumgebung standhalten. Das Gel blockiert das Eindringen von Wasser im Inneren der Röhrchen vollständig. Die Kabel bieten somit sicheren Schutz vor Wasser und sind äußerst robust und widerstandsfähig gegenüber mechanischen Einwirkungen wie Stößen oder Biegungen. Die gelgefüllten Universalkabel mit raucharmer, halogenfreier FireRes® LSZH-FR-Ummantelung stehen in verschiedenen Ausführungen zur Verfügung. Die breite Produktrange deckt auch die Spezifikationen spezieller Systemklassen (System 3 oder System 1+) ab, die ebenfalls der CPR-Norm unterliegen, sowohl in Einrohr- als auch in Bündelader-Konstruktionen. Das Draka-Portfolio umfasst Lösungen mit Faserzahlen von 2 bis zu 432, was einen möglichst flexiblen Einsatz gewährleistet. Aufgrund ihrer Eigenschaften eigenen sich die Universalkabel außerdem hervorragend für Steig- und Fallinstallationen.
 
Das in den halogenfreien LSZH-Röhren enthaltene Gel ist fettähnlich, durchsichtig, frei von Wasser oder anderen Fremdstoffen. Das Gel ist voll kompatibel sowohl mit der Beschichtung der Draka-Fasern als auch mit den raucharmen, halogenfreien FireRes LSZH-Schläuchen, die hauptsächlich in den gängigen Draka System-1+-Lösungen verwendet werden. Wasserblockierende Kabel enthalten entweder spezielle quellfähige Garne oder eine Füllmasse wie Gel, die die Schläuche vollständig ausfüllt. Die Kombination aus geeigneten Verbindern und ordnungsgemäßem Abschluss gewährleistet den vollständigen Schutz der Fasern vor eindringendem Wasser. Zusammen mit wasserquellbaren Elementen ist die Verwendung von wasserblockierenden Gelen bei Universalkabeln sehr zu empfehlen.
 
Die Draka N-Series Glasfaser-Bündeladerkabel aus dem Portfolio gelgefüllter Kabel bieten beispielsweise die ideale Lösung für Anwender, die kombinierte Innen-/Außenkabel gemäß der aktuellen EN 60794-1 benötigen. "Die N-Serie umfasst nicht-metallische, gelgefüllte, verseilte Innen-/Außen-Bündeladerkabel mit bis zu 432 Fasern", sagt Gerard Pera, Global Fibre Product Manager bei MMS. "Gelgefüllte Kabel sind nicht nur in einer Mehrfach-Bündelader-Konstruktion sinnvoll, sondern auch in anderen Anwendungsfeldern. In Fällen, in denen sich die Installation, die Flammfestigkeit und die Bedingungen leicht und schnell ändern können, hat das Draka Unitube-Portfolio eine große Auswahl an weiteren Kabeln im Programm."

Die gelgefüllten Unitube-Kabel von Draka halten nach Angaben des Unternehmens hohen und niedrigen Temperaturen sehr gut stand und erfüllen beziehungsweise übertreffen die Norm IEC 60794-6-10.

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel