Cookie Consent by TermsFeed
      technik-news
      mebucom
                
DVS feiert 25jähriges Jubiläum
News: Technik

DVS feiert 25jähriges Jubiläum

Die DVS Digital Video Systems AG feiert im Februar 2010 ihr 25jähriges Jubiläum. Das Hannoveraner Unternehmen ist ein führender Hersteller von hochwertiger Hard- und Software für die professionelle Film- und Videopostproduktion sowie für den Broadcast-, Präsentations- und Event-Markt.

Im Februar 1985 gründeten drei wissenschaftliche Mitarbeiter des Instituts für Theoretische Nachrichtentechnik und Informationsverarbeitung der Universität Hannover ihr eigenes Unternehmen. Sie legten damit den Grundstein für die DVS Digital Video Systems AG, einen der führenden Hersteller digitaler Videosysteme für die Film-, Fernseh- und Postproduktionsbranchen.

Die Geschäftsführer Dr. Ing. Hans-Ulrich Weidenbruch (Foto), Dr. Ing. Peter Spoer und Dr. Ing. Siegfried Beyer erkannten frühzeitig die wachsende Bedeutung digitaler Videotechnik und konzentrierten sich zunächst auf Systeme für Forschung und Entwicklung. So konnte DVS bereits 1986 mit einem technologischen Meilenstein aufwarten, dem weltweit ersten Halbleiterspeicher für Bildsequenzen in HDTV.

1994 begannen die Hannoveraner mit der Vermarktung von Studioprodukten für Videografik, Animation, Rundfunk und Postproduktion und definierten damit Film- und Fernsehschaffende als neue Zielgruppe. Mit dem weltweit ersten HD-Diskrekorder stellte DVS 1997 erneut seine Innovationskraft unter Beweis – und ermöglichte kurze Zeit später auch Bearbeitung unkomprimierter 4K-Daten, ein weiteres technisches Novum.

Während der Firmenhauptsitz und Produktionsstandort stets in Hannover blieb, wurde DVS Inc. 1997 als US-amerikanische Niederlassung in Burbank (Kalifornien) gegründet, um den zahlreichen Kunden in Hollywood vor Ort größtmögliche Beratung, Service und Unterstützung bei aktuellen Film-Entwicklungen zu bieten.
DVS hat heute mehr als 100 Mitarbeitern in Hannover und Burbank.

Die Markteinführung des Echtzeit-Editing-Systems und Unternehmens-Flaggschiffs CLIPSTER in 2003 erwies sich als großer Erfolg. Eingesetzt wird CLIPSTER heute vor allem in den Bereichen 3D und Digitales Kino.
Den jüngsten Zuwachs zur DVS-Produktfamilie stellt der 2009 eingeführte Videoserver VENICE dar, der den Auftakt zu einer speziell für den Broadcastbereich entwickelten Produktlinie bildet.

„Als deutsches Unternehmen haben wir uns mit „passion for perfection“ weltweit als feste Größe der Postproduktionsbranche etabliert. Während die Anforderungen der Industrie stetig steigen, sind unsere Lösungen seit 25 Jahren immer einen Schritt voraus: So können unsere Kunden schon heute die Technologie von morgen nutzen,“ betont Weidenbruch.




Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel