Cookie Consent by TermsFeed
      technik-news
      mebucom
                
DYNACORD mit OMNEO-Netzwerktechnologie
News: Technik

DYNACORD mit OMNEO-Netzwerktechnologie

Mit dem RCM-28 DSP- und Netzwerkmodul stellt DYNACORD eine Neuentwicklung für PowerH Endstufen vor. Das RCM-28 (Foto) ist ein zweikanaliges digitales Controller-Modul, das neben zahlreichen DSP-Funktionen auch über eine redundant ausgelegte OMNEO-Netzwerkschnittstelle verfügt.

Über die IRIS-Net Software lassen sich diverse Netzwerk- und System-Parameter der PowerH-Amps überwachen und fernbedienen. Das RCM-28 Modul unterstützt als erstes DYNACORD-Produkt die neue Medien-Netzwerkarchitektur OMNEO. Mit RCM-28 Modulen lassen sich Verstärker der PowerH-Serie in OMNEO-Netzwerken mit bis zu 100 Geräten ohne zusätzliche Hardware integrieren. OMNEO basiert auf zwei Schlüsseltechnologien – der Medienübertragungs-Komponente Dante von Audinate, und der Systemsteuerungs-Komponente OCA (Open Control Architecture), die gemeinsam von Bosch Sicherheitssysteme und der OCA Alliance entwickelt wurde. In Kombination erlauben sie die Übertragung von Audio- und zukünftig Videoformaten sowie die Steuerung aller Geräte via Standard-Ethernet mit standardisierten Protokollen.

Ethan Wetzell, Platform Strategist bei Bosch Security Systems und Global Product Manager für DSP: „Wir bringen unsere Lösungen mit sich gerade etablierenden Standards wie AVB (Audio Video Bridging) zusammen, um eine standardisierte Ethernet Infrastruktur für alle möglichen Anwendungsformen und -größen zu schaffen. OMNEO wird zukünftig eine tragende Rolle im System-Design und bei Produktneuheiten spielen und wir freuen uns sehr darüber mit dem RCM-28 das erste von vielen neuen OMNEO-Produkten vorzustellen." (4/13)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel