Cookie Consent by TermsFeed
      technik-news
      mebucom
                
ETC zeigt die Vielschichtigkeit des Lichts
News: Technik

ETC zeigt die Vielschichtigkeit des Lichts

Unter dem Motto “Layers of Light” zeigt ETC auf der diesjährigen Showtech vom 7. bis 9. Juni in Berlin (Stand A15 in Halle 1.2) unter anderem zahlreiche neue Scheinwerfer sowohl mit LED-Technologie als auch Erweiterungen der Source Four Glühlicht-Scheinwerferfamilie.

Präsentiert werden folgenden neue Produkte:
• Die Erweiterung der Selador LED-Scheinwerferreihe: Selador Desire D40. Der Scheinwerfer im PAR-Format beruht auf dem Selador x7 Farbmischsystem und bietet ein breites Farbspektrum. Die Selador Classic Linie eignet sich besonders für Flächen- oder Cyclorama-Beleuchtung.
• Der neue ETC Source Four Fresnel: Die Stufenlinse von ETC setzt HPL-Leuchtmittel ein, das auch im Source Four Profilscheinwerfer verwendet wird, und kombiniert dessen Vorteile (Energieeffizienz, hohe Leuchtkraft) mit den typischen Stufenlinsen-Eigenschaften (flächige Ausleuchtung, weiche Kanten).
• Der ETC Source Four XT ist ein Source Four Profilscheinwerfer: Er eignet sich besonders zur Projektion im Freien oder wenn scharf abgeschobenes Licht benötigt wird.
• Das neueste und zugleich kleinste Mitglied in der Congo Konsolen-Familie Congo Kid wird ebenfalls zu sehen sein. Congo Kid ist mit 256 oder alternativ mit 512 Kreisen sowie 40 Stellern ausgestattet, die als Submaster oder Fader eingesetzt werden können.

Gezeigt wird auf der Showtech von ETC auch das Zusammenspiel zwischen Dimmer, Netzwerk, Steuerkonsole, Architekturlichtsteuerung bis hin zum Scheinwerfer.
Bei den exemplarischen Vertretern der Konsolen-Familien Congo und Eos werden die neuesten Software-Features zu sehen sein, u.a. der sogenannte Virtual Media Server, das Pixel-Bitmapping-Tool der Eos, das vor kurzem mit dem 2011 Live Design Product of the Year Award ausgezeichnet wurde. (5/11)

Foto: Das User-Interface des LED-Scheinwerfers Selador Desire von ETC

Zurück


Relevante Unternehmen