Cookie Consent by TermsFeed
      technik-news
      mebucom
                
Eutelsat zeigt Ultra HD, Triple Play und neue Newsgathering-Generation
News: Technik

Eutelsat zeigt Ultra HD, Triple Play und neue Newsgathering-Generation

Eutelsat Communications zeigt auf der IBC 2012 High Speed-Streaming, eine neue Generation von Breitband-Diensten, Triple-Play-Dienste via Satellit, dazu Ultra HD und Digital Cinema-Übertragungen. Anegkündigt werden zudem drei neue Satelliten.

Der Ausbau neuer Dienste über den Eutelsat-Satelliten KA-SAT werde voran getrieben, verkündet Eutelsat. Jüngstes Beispiel der NewsSpotter-Dienst. Mit den online gebuchten Übertragungszeiten liefert NewsSpotter Live-Filmmaterial in HD und SD-Qualität aus dem Gelände über High-Speed IP-Streaming an die Sendestudios und setzt dabei leichtgewichtiges Equipment ein. Der Dienst entspricht einer dedizierten Glasfaserleitung, mit der die Crew unterwegs direkt mit ihrem Sendezentren verbunden ist. Auf der IBC zeigt Eutelsat drei verschiedene Antennentypen für den NewsSpotter-Service.

Eine wichtige Weiterentwicklung für den Breitbandmarkt wurde im Juli mit dem Upgrade der digitalen Modulationsart der KA-SAT Infrastruktur von 8PSK auf 16APSK realisiert, mit der sich der Gesamtdatendurchsatz des Gesamtsystems erhöhte. Dies ermöglicht Download-Geschwindigkeiten bis zu 18 Mbit/s und Upload-Geschwindigkeiten von bis zu 6 Mbit/s sowie monatliche Datenverbrauchsvolumen von bis zu 50 GB bei geringeren Einstiegskosten. Die neueste Generation des Tooway-Breitbanddienstes sei nun eine Alternative für Verbraucher, die bisher mit schlechten Internetverbindungen leben mussten.

Weiter entwickelt hat sich der Satelliten-Markt auch für Triple Play-Angebote. Mit einer 77cm Tooway-Antenne und einem Ku-Band LNB, das sich auf bis zu sechs TV-Satelliten über Europa ausrichten lässt, können Endverbraucher in den sogenannten weißen und grauen Versorgungsgebieten Triple Play nutzen.

Der Markt für Ultra HD-Übertragungen nimmt seit 2008 Fahrt auf. Eutelsat hat bereits auf einer Reihe von TV-Kanälen per Transponder im Format Quad HDTV / 4k TV-Programme übertragen, das als das wahrscheinlichste gemeinsame Ultra HD Format gilt. Zwei Eutelsat-Satelliten werden regelmäßig für die Übertragung von 2k und 4k Filmen an über 700 Kinoleinwände in Europa eingesetzt.

Ein Quad HDTV Monitor (3840x2160) und ein von Doremi  bereit gestellter 4k Cinema-Player mit Blockkonverter überführt am Eutelsat-Stand den 4k Inhalt in vier HDTV Signale. Der Monitor zeigt zudem Bilder von einem JVC 4k Camcorder mit vier HD-Ausgängen, die aus vier SDHC Karten kommen.

Auf der IBC (Stand H1-D59) wird Eutelsat drei innovative und sehr flexible neue Satelliten vorstellen, die demnächst in den Orbit geschickt werden: Eutelsat 21B und Eutelsat 70B sollen beide Ende 2012 starten und der Eutelsat 3B-Start ist für Anfang 2014 vorgesehen.  (9/12)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel