Cookie Consent by TermsFeed
      technik-news
      mebucom
                
Farbraumkonvertierung: AJA stellt ColorBox vor
News: Technik

Farbraumkonvertierung: AJA stellt ColorBox vor

AJA hat die ColorBox vorgestellt, ein tragbares Gerät mit Inline-Farbtransformationsalgorithmen und LUT-Verarbeitungsfunktionen, die präzise und genaue Farbraumkonvertierungen für Live-Übertragungen, Live-Events, On-Set-Produktionen und Postproduktionen ermöglichen.

ColorBox ermöglicht eine Reihe von HDR- und SDR-Konvertierungen und erlaubt DITs und Coloristen das einfache Laden, Ändern und Speichern von Looks sowie das Erstellen von Referenzbildern für Dailies, um die Farbgenauigkeit bei allen Produktionsbeteiligten und Kreativanbietern sicherzustellen.

ColorBox kommt zu einem Zeitpunkt auf den Markt, an dem immer mehr Produktionen auf 4K/UltraHD HDR standardisiert werden, wobei sich das Farb- und LUT-Management als wesentlich für die Erstellung und Umsetzung von Looks für Live- und Scripted-Content erweist. Die ColorBox wurde entwickelt, um eine breite Palette von Look-Management-Ansätzen am Set und in Live-Produktionsumgebungen zu unterstützen. Sie verfügt über einen 12G-SDI-Eingang/-Ausgang und einen HDMI 2.0-Ausgang für bis zu 4K/UltraHD 60p 10-bit YCbCr 4:2:2 und 30p 12-bit RGB 4:4:4-Signale. Die ColorBox enthält die AJA Color Pipeline =ode mit einem 33-Punkt-3D-LUT-Prozessor mit tetraedrischer LUT-Interpolation, vier integrierten, benutzerkonfigurierbaren 1D-LUTs und zwei 3x3 benutzerkonfigurierbaren Matrizen. ColorBox-Benutzer können außerdem auf eine integrierte RGB-Farbkorrektur und ProcAmp, umfangreiche LUT-, Matrizen- und Bildbibliotheken und vielem mehr zugreifen. Die Funktionen lassen sich über eine integrierte, browserbasierte Schnittstelle steuern.

Insgesamt bietet die ColorBox fünf Verarbeitungsmodi:
● AJA Color Pipeline
● Colorfront
● ORION-CONVERT (Optionale Lizenz - Vorschau mit Wasserzeichen)
● BBC HLG LUT (Optionale Lizenz - Vorschau mit Wasserzeichen)
● NBCU LUT

ColorBox verspricht eine niedrige Latenz, 4K/UltraHD-Verarbeitung in einem tragbaren Gerät für professionelle SDR/HDR/WCG-Farbtransformationen. Zu den umfangreichen Frame-Capturing-Funktionen gehören die vorverarbeitete Bilderfassung oder die nachverarbeitete Ausgabeerfassung für Referenzbilder mit überlagerten Metadaten wie Video-Nutzlast-IDs, Pipeline-Konfiguration und anpassbarem Benutzertext. Diese Bildaufzeichnungen können lokal gespeichert und auf den Konfigurations-PC exportiert werden, auf dem die Webbrowser-basierte ColorBox-Benutzeroberfläche läuft.

Zurück


Ähnliche Artikel