Cookie Consent by TermsFeed
      technik-news
      mebucom
                
Filmhybrid 30/60: Emissionsfreie und CO2-neutrale Stromversorgung am Set
Filmhybrid 30/60 mit einer 12KW HMI im Batteriebetrieb
News: Technik

Filmhybrid 30/60: Emissionsfreie und CO2-neutrale Stromversorgung am Set

Der Filmhybrid 30/60 von kemama ist ein innovatives Stromversorgungssystem, das auf einem Elektronutzfahrzeug basiert und sowohl die Batterie des Fahrzeugs als auch externe Stromquellen nutzt. Es ist besonders für Film- und Fernsehproduktionen geeignet, kann aber auch als Class-A USV oder in anderen Bereichen verwendet werden.

kemama und Maier Bros. zeigen auf den Hamburg Open 2023 (18.-19. Januar) erstmalig den Filmhybrid 30/60, der ineffizienten Dieselstromerzeugern den Kampf ansagen will. Er bietet die Möglichkeit der autarken Stromversorgung und die Möglichkeit, jede beliebige Feststromquelle in die Stromversorgung mit einzubinden. Dabei ist das System emissionsfrei und CO2-neutral, wenn die Batterien mit Ökostrom geladen werden.

Funktionsprinzip

Das Funktionsprinzip des Filmhybrid 30/60 basiert auf einer 110kWh großen Batterie des Elektrofahrzeugs, die sowohl zum Fahren des Fahrzeugs als auch zum Betrieb der Wechselrichter genutzt wird. Die Wechselrichter haben eine Leistung von 60KW und können gleichzeitig Strom aus verschiedenen Quellen nutzen. Mithilfe von bidirektionalen Ein-/Ausgängen kann jeder vorhandene externe Feststromanschluss in die Versorgung eingebunden werden, was es ermöglicht, auch Feststromanschlüsse zu nutzen, die bisher nicht ausreichend waren, um größere Scheinwerfer zu versorgen. Auch Typ-2 Ladesäulen können genutzt werden.

Die Wechselrichter verfügen auch über eine Phase-Balancing-Funktion, die es ermöglicht, die 3 Phasen einer möglichen Netzeinspeisung gleichmäßig zu belasten, auch wenn die Phasen der Ausgangsseite unsymmetrisch belastet sind. Jeder vorhandene Stromanschluss erhöht die Leistung und Kapazität des FH30/60. Wenn die rein elektrischen Ressourcen nicht ausreichen oder die Batterie fast leer ist, schaltet sich ein 20kVA Range Extender zu, der mit C.A.R.E. Treibstoff betrieben wird und der Abgasnorm Stage V entspricht. Eine Photovoltaikanlage versorgt auch bei längeren Standzeiten immer die Steuerung und Bordelektrik.

Der Begriff "30/60" im Namen des Filmhybrid 30/60 bezieht sich auf die Leistung und Energiekapazität des Systems. Mit einer Batteriekapazität von 110 kWh und einem Range Extender mit C.A.R.E. Treibstoff hat es genug Energie an Bord, um einen 10-stündigen Drehtag kontinuierlich mit 30 kW zu versorgen. Die Gesamtkapazität beträgt 300 kWh, die Spitzen-Dauerleistung ist 60 kW. Diese Angaben sind jedoch nicht direkt mit herkömmlichen Dieselstromerzeugern vergleichbar, da der FH30/60 seine Energie effizienter nutzt und überschüssige Energie sofort wieder in die Batterie "geschoben" wird.

Batterietechnologie

Die verwendete Batterietechnologie ist Lithium-Eisenphosphat (LiFePO4 oder LFP), die besonders sicher und langlebig ist, und eine gute Umweltbilanz aufweist, da keine giftigen Schwermetalle verwendet werden und alle verwendeten Metalle zu 100% recycelt werden können.

Eckdaten & Features

  • Reichweite Fahrzeug 300KM (unter realistischen Bedingungen)
  • Zul. Gesamtgewicht 4.250Kg
  • Batteriekapazität 110KWh
  • Bewährte, sichere und robuste Batterietechnik: LiFePO4 (Lithiumeisenphosphat)
  • Wechselrichterleistung 60KW (3 Phasen à 20KW (3x 24kVA))
  • Range Extender 20kVA (15kW Dauerbetrieb)
  • C.A.R.E. Treibstoff (70l Tank)
  • EU Abgasnorm Stage V
  • Feststromanschlüsse können eingebunden werden
  • AC-Einspeisung bis zu 32A 3P, auch Typ-2 Ladesäule (kann optional auf 63A 3P erweitert werden)
  • Phase-Balancing bei AC-Einspeisung (eingangsseitig werden 3 Phasen gleich belastet)
  • Intelligente Steuerung im Automatikmodus folgt Priorität: 1. Strom extern, 2. Batterie, 3. Range Extender
  • Unterbrechungsfreie Übergabe der verschiedenen Betriebsmodi
  • Photovoltaik versorgt Hybridsteuerung und das Bordnetz des Fahrzeugs
  • Der Filmhybrid 30/60 kann als Class-A USV eingesetzt werden z.B. Notbeleuchtung und Beschallung im Event Bereich, Ü-Wagen, etc.

Der Filmhybrid 30/60 ist ab sofort von dem Filmgeräteverleih Maier Bros. GmbH zur Miete verfügbar, weitere werden in Zukunft folgen. Er wird von der jungen Firma kemama GmbH & Co KG mit Sitz in Köln hergestellt, die sich auf die Entwicklung, Produktion, den Vertrieb und die Vermietung von mobilen, hybriden Stromversorgern für den Einsatz bei Film- und Fernsehproduktionen, Veranstaltungen und anderen mobilen Anwendungen spezialisiert hat.

Zurück


Ähnliche Artikel