Cookie Consent by TermsFeed
      technik-news
      mebucom
                
FUJIFILM bringt neues Premista Weitwinkel-Zoomobjektiv auf den Markt
News: Technik

FUJIFILM bringt neues Premista Weitwinkel-Zoomobjektiv auf den Markt

Ende Januar 2021 erweitert FUJIFILM seine „Premista“ Cinema-Objektiv-Serie um das Weitwinkel-Zoomobjektiv Premista 19-45mmT2.9. Wie die beiden bereits verfügbaren Modelle der Serie bietet es laut FUJIFILM hohe Auflösungsleistung, erweiterten Dyna­mikumfang (HDR) und attraktiven Bokeh-Effekt.

Professionelle Filmer und Videoproduzenten schätzen die hoch­qualitativen Zoomobjektive, die für Kameras mit größeren Bildsensoren*1 entwickelt wurden, insbesondere aufgrund ihrer Schärfeleistung über die gesamte Bildfläche und ihres großen Brennweitenbereichs, der effiziente Workflows ermöglicht.

Mit dem neuen Weitwinkel-Zoomobjektiv FUJINON Premista 19-45mmT2.9 sowie den seit 2019 verfügbaren Zoomobjektiven FUJINON Premista 28-100mmT2.9 und FUJINON Premista 80-250mmT2.9-3.5 lässt sich nun der gesamte Brennweiten­bereich von 19 bis 250 mm mit nur drei Objektiven abdecken.

Das Premista 19-45 mmT2.9 bietet einen Brennweitenbereich von 19 bis 45 mm mit durchgängiger Lichtstärke T2.9. Der optische Aufbau umfasst asphärische Linsen mit großem Durchmesser sowie ein neues Zoomsystem. Die Linsen­konstruktion wurde mit einer speziellen FUJIFILM Software so berechnet, dass störende Verzeichnungseffektem über den gesamten Brennweitenbereich minimiert werden, insbesondere auch bei Weitwinkel-Stellung. Unabhängig von der Brennweiteneinstellung wird ein natürlicher Bildeindruck erzielt, sodass der für die Nachbearbeitung erforderliche Zeitaufwand selbst bei anspruchsvollen Produktionen deutlich geringer ausfällt.

Mit einem Gewicht von 3,3 kg und einer Länge von 228 mm ist das Premista 19-45mm, wie die anderen Modelle der Serie, vergleichsweise leicht und kompakt. In Verbindung mit seiner robusten Bauweise eignet es sich damit insbesondere für den Einsatz mit einer Steadicam oder bei Aufnahmen aus einer erhöhten Position mit einem Kamerakran. Es ist zudem kompatibel mit dem „ZEISS eXtended Data“-System.

Mit der Premista Serie reagiert FUJIFILM auf den Trend zu größeren Bildsensoren. In den Bereichen Cinema, TV und Commercial bevorzugen immer mehr Kameraleute, so  FUJIFILM, die größeren Sensorformate, da diese einen natürlichen und attraktiven Bokeh-Effekt mit geringer Schärfentiefe ermöglichen sowie einen größeren Dynamikumfang bieten. Bislang waren für die entsprechenden Kameras überwiegend Festbrennweiten erhältlich, jedoch gibt es einen wachsenden Bedarf an hochqualitativen Zoom­objektiven, die sich aufgrund ihrer variablen Brennweite vielseitiger einsetzen lassen.

Das erste FUJIFILM Produkt war 1934 Filmmaterial für Spielfilme. Seither ist das Unternehmen eng mit der Filmindustrie verbunden. Auf Basis seiner optischen und fein­mechanischen Technologien wird FUJIFILM in Zukunft weitere Cinema-Objektive auf den Markt bringen, die sich an den vielfältigen und kontinuierlich steigenden Anforderungen von Videoproduktionen orientieren.

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel