Cookie Consent by TermsFeed
      technik-news
      mebucom
                
Integrierte Playout-Lösungen von Pixel Power
News: Technik

Integrierte Playout-Lösungen von Pixel Power

Das US-Unternehmen Pixel Power, Hersteller von Broadcast-Grafik-Systemen, integrierten Playout-Lösungen und Workflow Tools für die Nachrichten-Produktion, ist auf der NAB 2012 (Stand: N2034) mit seinem kompletten Produktangebot vertreten. Dazu zählen unter anderem Gallium, ChannelMaster, Clarity und BrandMaster.

Mit Gallium, einer Channel-in-a-Box-Automatisierungslösung, macht Pixel Power skalierbare, automatisierte Übertragungen möglich. Mit dem Multi-Format-Content-Delivery-Management (Web, Mobile, IPTV), soll der Austausch über mehrere Kanäle maximiert werden, die Arbeitslast verringert und die Ressourcen-Anforderungen minimiert werden.
 
Mit dem ChannelMaster steht laut Pixel Power bald ein skalierbares Playout-System zu Verfügung, dass einen kostengünstigen, zuverlässigen Ansatz liefern, um neuer Kanäle bereitzustellen. ChannelMaster ist eine Out-of-the-box-Lösung für die Entwicklung neuer Kanäle, um schnell und kostengünstig auf Sendung zu gehen. ChannelMaster integriert Speicher, Grafik, DVE, Audio, Untertitel, Master Control, Live-Feeds und long-form Video-Playout innerhalb einer einzigen dedizierten Hardware-Plattform. ChannelMaster läßt sich laut Pixel Power in jedes Automatisierungs-und MAM-System integrieren oder kann über Pixel Power Gallium gesteuert werden.
 
Pixel Power wird auf der NAB 2012 zudem den Einsatz von Clarity in der Online-Live-Produktion zeigen, um insbesondere die Newsroom-Grafik-Anwendungen hervorzuheben. Gezeigt wird die praktische Anwendung von Claritys innovativen Grafikfunktionen, einschließlich der Erstellung von Echtzeit-3D-Grafiken für Nachrichten und Sport.
 
Mit BrandMaster wird die laut Pixel Power weltweit erste Produktfamilie von Branding-Switchern gezeigt. Diese soll einen komplettes Master Control-Switcher System mit Broadcast-Grafik für das Channel-Branding integrieren können. BrandMaster setzt auf hohe Grafikleistung bei gleichzeitiger Reduzierung der Komplexität der Signalpfade und einer Straffung des Channel-Branding-Prozesses. Eine komplette Suite von automatisierten Broadcast-Grafik-Tools und die umfassende Master-Control-Funktionalität erleichtern es laut Pixel Power eine einheitliche und durchgehende Kanal-Identität zu realisieren. (3/12)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel