Cookie Consent by TermsFeed
      technik-news
      mebucom
                
JVC zeigt 4K- und 3D-Camcorder
News: Technik

JVC zeigt 4K- und 3D-Camcorder

JVC Professional Europe zeigt auf der IBC 2011 (Stand 10.D41) zahlreiche technologischen Neuheiten aus den Bereichen 3D und 4K. Vorgestellt wird der Prototyp eines 4K-Camcorders, dazu die ganze Palette professioneller Camcorder und Monitore.

Der neue 4K-Camcorder arbeitet mit dem weltweit ersten „Large-Scale-Integration“ (LSI) Chip für die High-Speed-Bildverarbeitung von High-Definition-Video. Diese Technologie soll integraler Bestandteil von JVCs nächster Camcorder-Generation sein.

Auf dem JVC Stand wird mit dem GY‑HMZ1 (Foto) auch der erste professionelle 3D-Camcorder zu sehen sein. Dieser Camcorder ist mit einem integrierten 3D-Doppel-Objektiv ausgestattet, wodurch die gleichzeitige Aufnahme der rechten und linken Bilder in voller 1920x1080-Auflösung möglich ist.

Außerdem stellt JVC einen neuen 32“ 3D-Monitor für Medizin- und Broadcast-Applikationen vor, einen 24“ 3D-Monitor für die Nachbearbeitung sowie den weiter entwickelten Image Processor IF-2D3D1, der nun auch sowohl positive als auch negative Parallaxen durch ein neu entwickeltes Software Upgrade ausgleichen kann. Hinzu kommen noch vier Ergänzungen für die DT-V-Serie professioneller Produktionsmonitore, nämlich zwei neue 17“- und zwei neue 21“-Geräte.

Zu den auf der IBC präsentierten „tapeless“-ProHD-Camcordern zählt der Schultercamcorder GY-HM750, der die gleichzeitige Aufzeichnung auf zwei SDHC-Speicherkarten ermöglicht, z.B. als Backup oder Kundenkopie. Ebenfalls wird der universell einsetzbare Camcorder GY-HM790 zu sehen sein. Er wird auch in der Konfiguration mit dem FS-790-Glasfaserübertragungssystem gezeigt, das sich besonders für Broadcast-, AÜ- und Live-Event-Anwendungen eignet.

Ein weiteres Highlight ist die Demonstration der leistungsstarken Digital Signage Software TV-TOOLS. Weiterer Neuheiten sollen erst zum Messebeginn bekannt gegeben werden. (8/11)

Zurück


Relevante Unternehmen