Cookie Consent by TermsFeed
      technik-news
      mebucom
                
Lawo präsentiert neues Audio-Mischpult
News: Technik

Lawo präsentiert neues Audio-Mischpult

Mit der neuen Audio-Konsole erweitert Lawo nach eigenen Angaben den Umfang an Anwendungen für seine Systeme und rundet sein Produktportfolio ab. Das Pult in ergonomischem Layout biete hohe Leistungsfähigkeit kombiniert mit modernen Features und der bewährten Lawo-Technologie, heißt es in einer Mitteilung. Präsentiert werden soll es erstmals am Freitag, 12. September 2014 um 12.00 Uhr auf dem Lawo-Stand in Halle 8.

crystal Radiokonsole
In Amsterdam zeigt Lawo auch seine neue crystal Radiokonsole. Dieser kostengünstige Einstieg in die Lawo Welt bietet umfassende Standard-Funktionalität plus all die Flexibilität und Individualität.

Die komplett neu gestaltete Bedienoberfläche überzeigt mit übersichtlicher Anordnung im ultra-schlanken Gehäuse und einer ergonomischen Handauflage. Die Base Unit verfügt über eine redundante Stromversorgung und optimierte Erweiterungssteckplätze für einfaches Hinzufügen von zusätzlichen I/O-Karten. crystal Konsolen sind für die nahtlose Integration in führende Radio-Automationssysteme wie ENCO, RCS, Dalet und Radiomax vorbereitet. Das Mischpult ist mit VisTool ausgestattet, einer leistungsfähigen Touchscreen-optimierten PC-Software. VisTool bietet – über die Mischpult-Hardware hinaus – zusätzliche Funktionalität und Visualisierung, z. B. zu den DSP-Parametern, Signalpegeln und der Snapshot-Datenbank. Ebenfalls präsentiert Lawo sein rein Touchscreen-basiertes virtuelles Radiomischpult crystalCLEAR, das die crystal Produktserie für Anwendungen, bei denen keine physischen Fader benötigt werden, komplettiert.

Ebenso präsentiert werden mit dem mc²56 und dem mc²66 die erfolgreichen Audio-Mischpulte der Lawo mc² Serie in verschiedenen Frame-Größen. Sie bieten innovative Features wie beispielsweise die AutoMix Funktion, die in Brasilien die gleichzeitige Produktion von 32 Feeds mit nur zwei Toningenieuren ermöglichten.

Lawo Commentary Unit (LCU)
Lawos RAVENNA-basierte Kommentatoren-Lösung LCU wurde speziell für Übertragungen von herausragenden internationalen Sport- und Kultur-Events entwickelt. In diesem Jahr kam die LCU bei den Übertragungen aus den Fußballstadien in Brasilien zum Einsatz. Das System ist genau auf die Anforderungen heutiger Live-Broadcast-Produktionen zugeschnitten und bietet alle Module für ein umfassendes Kommentatorensystem in einem Gerät.

Lawo V__link4 basierte Video Hub Einheit
Auf dem Messestand präsentiert Lawo auch seine IP-basierte Stagebox–Lösung für Video, Audio, Intercom und Steuerung. Das System basiert auf Lawos neuen V__link Video-over-IP-Systemen und kann in lokalen Stagebox-Anwendungen, wie beispielsweise einem Ü-Wagen, oder bei IP-basierten Remote-Produktionen eingesetzt werden. Bestückt sind die auf der IBC gezeigten Stageboxen beispielhaft mit V__link4 Einheiten, Clear-Com- und Riedel-Sprechanlagen, Ikegami-CCUs und -Kameras sowie einem Lawo DALLIS I/O-System. Das Grundkonzept dieser IP-basierten Kamera-Hubs ist es, die Kamera-CCUs aus dem Fahrzeug in die Stageboxen zu verlagern. Die Kamera-Hubs sind über IP an den Ü-Wagen angebunden, womit der Ansatz „ein Kabel ins Stadion“ umgesetzt wird. Video, Audio, Kommunikation und Kamerasteuerdaten werden über IP übertragen, was durch die Nutzung von echten IP Infrastrukturen den Verkabelungsaufwand wesentlich verringert und die Flexibilität erhöht. Darüber hinaus vermindert dieser Ansatz die Komplexität der Hardware-Setups, die bei Ü-Wagen-Produktionen involviert sind. Die Kamera-Ausstattung eines Ü-Wagens kann einfach für wechselnde Anwendungen angepasst werden, z. B. indem die Kamera-Hubs und Kameras problemlos von einem Fahrzeug in ein anderes verschoben werden.

Lawos V__link4 ist ein kompaktes 1HE-Gerät, entwickelt für die Echtzeit-Kontribution und Verteilung von 3G/HD/SD-SDI-Signalen in Produktionsqualität über IP-Netzwerke. (7/14)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel