Cookie Consent by TermsFeed
      technik-news
      mebucom
                
LiveU kündigt Rackmount REMI-Encoder an
Neuer LU810 REMI-Encoder von LiveU
News: Technik

LiveU kündigt Rackmount REMI-Encoder an

Die neuen LiveU-Encoder sind für den Einsatz in Fahrzeugen und an festen Standorten konzipiert und sollen sich besonders für Sportproduktionen eignen. Die Encoder ermöglichen laut LiveU zeitkritische Live-Videoübertragungen von jedem Ort aus und bieten integrierte 5G-Konnektivität, eine geringe Latenz sowie neue Multi-Kamera-Funktionen.

LiveU hat heute seine neuesten Rackmount-REMI-Encoder LU810 und LU610S vorgestellt, die Übertragungen per 5G-Netz, Videoauflösungen bis 4K und frame-synchronen Multi-Kamera-Input unterstützen. Die neuen Lösungen wurden für den Einsatz in Ü-Wagen und an fixen Produktionsorten konzipiert. Sie nutzen das LRT-Protokoll (LiveU Reliable Transport) für IP-Bonding und sind in der Lage, mehrere Kamerasignale zeit- und framesynchron zu verarbeiten. Zudem sollen die beiden Encoder laut LiveU höchste Ausfallsicherheit bei Übertragungen über das öffentliche Internet sowie extrem niedrige Latenzzeiten und Kosteneinsparungen bieten.

Zwei Versionen – LU810 & LU610S

Die erweiterte 5G-Produktpalette von LiveU deckt mit Fahrzeugen und festen Standorten alle wichtigen Produktionsumgebungen ab. Die neu vorgestellten Encoder erlauben die nötige Flexibilität für Live-Produktionsworkflows und sind in zwei Konfigurationen erhältlich: Der Multi-Cam-Encoder LU810 (mit bis zu vier vollständig synchronisierten Feeds) und der Single-Cam-Encoder LU610S ergänzen die 5G-Produktreihe von LiveU und bilden ein Pendant zur portablen Multi-Cam-Sendeeinheit LU800 und der neuesten Kompakteinheit LU300S. Alle Lösungen sind in den Cloud-Produktions-Workflow von LiveU integriert und können mit der Cloud-Management-Plattform LiveU Central als gemeinsame Schnittstelle von überall aus gesteuert werden.

Die neuen Fahrzeug-Encoder-Lösungen von LiveU kombinieren die Internetverbindungen von mehreren internen 5G/4G-Modems, WLAN und Ethernet. Produktionsteams können je nach Bedarf dynamisch zwischen gebündelten Mobilfunk-, Kabel- und Satellitenverbindungen wechseln, um jederzeit die beste Videoqualität zu liefern. Die Übertragungsqualität und -kosten können mit der Least-Cost-Bonding-Funktion von LiveU optimiert werden, welche eine Priorisierung bestimmter Verbindungsarten unter wechselnden Bandbreitenbedingungen erlaubt. In Kombination mit den Remote-Produktionstools von LiveU (IP Pipe, Video Return, Tally Light und Audio Connect) bilden die Rackmount-Encoder eine ganzheitliche Produktionslösung für den Vor-Ort-Einsatz bei Außenübertragungen.

Die neuen Encoder-Lösungen für feste Standorte ermöglichen Punkt-zu-Punkt- und Punkt-zu-Multipunkt-Übertragungen über kabelgebundene Verbindungen. Sie stellen eine kosteneffiziente Alternative zu glasfaser- und satellitenbasierten Übertragungsverfahren dar. Weiterhin unterstützen sie die Übertragung von Live-Videos in Broadcast-Qualität und mit geringem Delay zwischen einzelnen Produktionsorten oder zentralen Veranstaltungsorten wie Stadien und der entfernten Kontrollraum. Sie können zudem als Content-Quelle für die Cloud-IP-Management- und Distributionslösung LiveU Matrix dienen, mit der sich Live-Feeds problemlos an ein größeres Publikum verbreiten lassen.

Die neuen Rackmount-Encoder von LiveU erlauben Übertragungen bis zu 4Kp60 10-Bit-HDR für optimale Farbtiefe und -fülle. Sie unterstützen außerdem bis zu 16 Audiokanäle für eine reichhaltigere Audioproduktion (bis zu acht Audiokanäle im Falle des LU610S).

Zurück


Ähnliche Artikel