Cookie Consent by TermsFeed
      technik-news
      mebucom
                
Mehr Effizienz für Rundfunktechnik
News: Technik

Mehr Effizienz für Rundfunktechnik

Auf der IBC 2011 in Amsterdam präsentiert Rohde & Schwarz (Halle 8, Stand D35) einige neue Produkte, die für mehr Effizienz in rundfunktechnischen Workflows sorgen sollen. Dazu gehört der SFC Compact Modulator (Foto) sowie die portablen TV-Messempfänger R&S EFL240 und R&S EFL340.

Der R&S SFC ist eine universelle Signalquelle für Tests an Rundfunkempfängern und -komponenten. Er bedient alle gängigen analogen sowie digitalen Rundfunkstandards, einschließlich DVB-T2. Der Frequenzbereich reicht bis zu drei GHz bei hoher Signalgüte, wie typischerweise einer Modulation Error Ratio (MER) von über 40 dB. Konzipiert für den Einbau in Testsysteme, ist der R&S SFC platzsparend und energieeffizient.

Handliches Design und einfachen Bedienbarkeit zeichnen auch die neuen, preiswerten TV-Messempfänger R&S EFL240 und R&S EFL340 aus. Installateure können damit zuverlässig die Qualität von Kabel-, Satelliten- und terrestrischen Signalen an Kabelanschlüssen und Hausverteilungen messen. Der R&S EFL340 unterstützt ebenfalls DVB-T2.

R&S SFC und R&S EFL340 ergänzen das DVB-T2-Produktportfolio von Rohde & Schwarz, das Netzbetreibern und Herstellern die Umstellung auf die neueste Generation des Digitalfernsehens erleichtern sollen. Weitere Lösungen für DVB-T2-Netze stehen mit dem R&S DVMS und R&S ETL zur Verfügung. Das Monitoring-System R&S DVMS vereint alle Funktionen für Monitoring und Analyse von DVB-T2-Signalen. Netzbetreiber können damit sowohl den Sender als auch die Signalzuführung über das T2-Modulator Interface überwachen.

Der TV-Analysator R&S ETL kombiniert je nach Ausstattung die Funktionen eines TV-, Spektrum- und MPEG-2-Analysators und Leistungsmessers in einem Gerät. Dadurch deckt er alle erforderlichen Messungen für Installation, Inbetriebnahme und Wartung von DVB-T2-Netzen ab. Laut Rohde & Schwarz ist das bislang einzigartig am Markt.

Netzbetreiber sind immer mehr gefordert, ihre Betriebskosten zu senken. Deshalb setzt Rohde & Schwarz nach eigenen Angaben bei seiner Sendetechnik konsequent auf Energie- und Kosteneffizienz. (8/11)

Zurück


Relevante Unternehmen