Cookie Consent by TermsFeed
      technik-news
      mebucom
                
NDR plant Integration von OpenMedia und dira!
News: Technik

NDR plant Integration von OpenMedia und dira!

Um die Hörfunkwellen künftig noch effektiver in der Programmgestaltung zu machen, hat sich der Norddeutsche Rundfunk (NDR) zu einer weitreichenden Integration des Redaktionssystems OpenMedia von ANNOVA Systems und des Produktions- und Playoutsystems dira! von VCS entschieden.

In einem ersten Schritt wird die Integration für den zentralen Nachrichtenbereich beim NDR Hörfunk in Hamburg umgesetzt werden, in folgenden Projekten sollen dann auch die weiteren NDR Hörfunkwellen in Hamburg und an den NDR-Standorten in Kiel, Schwerin und Hannover folgen.
Die Integration wird zu einem engeren Verzahnen der Arbeitsabläufe der beiden senderelevanten Systeme führen und so die Workflows für die Hörfunkredaktion und Produktion effizienter und flexibler gestalten.
Die Umsetzung baut auf bewährten Standardtechnologien auf: ActiveX für die Einbindung von Audioeditoren in den OpenMedia Client und das MOS-Protokoll für den Austausch der Medien-Informationen und der Sendeablauflisten.
Das Projekt des NDR ist nach WDR und Deutscher Welle bereits die dritte Integration der Systeme OpenMedia und dira! bei öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten und beide Unternehmen können daher auf umfangreiche gemeinsame Erfahrungen aufbauen, die sicherstellen, dass auch dieses Projekt kurzfristig, erfolgreich und mit einem hohen Nutzen für den Kunden abgeschlossen wird.

„Diese erneute Beauftragung durch einen ARD Kunden zeigt uns, dass der Markt für OpenMedia in der Hörfunkwelt immer interessanter wird. Effektives Planen und die übergreifende Nutzung aller zur Verfügung stehenden Daten innerhalb einer Redaktion müssen heute wesentlicher Bestandteil eines modernen Workflows sein. Für die ANNOVA Systems ist dies eine weitere Bestätigung, dass sich eine gute und auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Zusammenarbeit mit Technologiepartnern und Kunden für alle Beteiligten auszahlt", sagte ANNOVA-Geschäftsführer Michael Schüller (Foto). "Mit der VCS verbindet uns seit vielen Jahren eine exzellente Partnerschaft, die bereits vielfach zu interessanten und trendsetzenden Projekten geführt hat.“
Das sieht Dr. Karl-Willi Pieper, Bereichsleiter MBS und Vorstandsmitglied der VCS Aktiengesellschaft ebenso. „Das Projekt ist ein weiterer wichtiger Meilenstein für MBS. Es ist unser erklärtes Ziel und gelebte Praxis, die offene Integration auf Basis des MOS-Standards zu praktizieren, die wir erstmals für den größten Radio-Newsroom bei BBC News vor fast zehn Jahren umgesetzt haben. Wir wollen auch zukünftige MOS-Erweiterungen aktiv mit gestalten und für die Kunden als Mehrwert nutzbar zu machen", erklärte er. (09/10)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel