Cookie Consent by TermsFeed
      technik-news
      mebucom
                
Neue Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro vorgestellt
News: Technik

Neue Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro vorgestellt

Blackmagic Design hat mit der Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro eine neue Super-35-Kamera vorgestellt. Zu den neuen Leistungsmerkmalen gehören die internen ND-Filter, der 1.500 Nit helle 5 Zoll HDR-Touchscreen und die Möglichkeit zur Verwendung von NP-F570 ähnlichen Akkus.

Blackmagic Design hat sein neuestes Kamera-Modell mit einem 1.500-Nit-HDR-Touchbildschirm, internen ND-Filtern und einen größeren Akku ausgestattet. Zudem wird ein optionaler elektronischer Sucher angeboten. Der Super-35-HDR-Bildsensor mit 13 Blendenstufen Dynamikumfang hat eine Dual-Native-ISO-Grundempfindlichkeit von 25.600 und wird über einen gebräuchlichen EF-Objektivanschluss mit dem Objektiv verbunden.

Super-35-Sensor

Die Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K und der 6K Pro ist mit einem speziellen Super-35-Sensor ausgestattet, der laut BMD thermisches Rauschen reduzieren und für sauberere Schatten in den Aufnahmen und eine höhere ISO-Empfindlichkeit sorgen soll. Der Sensor löst mit mit 6144 x 3456 Pixeln auf – so sind Aufnahmen mit bis zu 60 fps bei voller Auflösung oder 120 fps im Crop-Modus möglich.

Infrarot ND-Filter

Mit den hochwertigen, motorisierten IR-ND-Filtern der Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro ist die auf den Sensor treffende Lichtmenge ganz schnell gedrosselt. Die speziell auf die Kolorimetrie und Farbverarbeitung der Kamera ausgelegten ND-Filter für 2, 4 und 6 Blendenstufen geben selbst bei grellem Licht zusätzlichen Spielraum. Durch IR-Filterung soll proportional zum reduzierten sichtbaren Licht auch der entsprechende Infrarot-Anteil beseitigt werden. Dies eliminiert Infrarot-Kontaminierungen im Bild. Die Tasten für die ND-Filter befinden sich an der Rückseite des Kameragehäuses und sind mit dem Daumen leicht erreichbar. Man kann sich die Filtereinstellungen als ND-Wert, Anzahl der reduzierten Blendenstufen oder Bruchzahl auf dem LCD anzeigen lassen.

Dual-Gain-ISO-Modus

Pocket Cinema Cameras verfügen über einen Dual-Gain-ISO-Modus mit bis zu 25.600. Sie sind derart optimiert, dass Bildkörnung und -rauschen minimiert werden, der Sensor aber weiterhin mit vollem Dynamikumfang arbeitet. Die native Grundempfindlichkeit des Sensors von ISO 400 ist ideal für Szenen mit Onset-Beleuchtung. Die Verstärkung wird beim Anpassen der ISO-Einstellung an der Kamera automatisch modifiziert.

Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro Rückansicht
Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro Anschlüsse
Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro Frontansicht

Aufzeichnungsformate

Blackmagic Pocket Cinema Cameras zeichnen in offenen Standardformaten auf, womit der Zeitaufwand für die Medientranskodierung entfällt. Die Aufzeichnung erfolgt in branchenüblichen 10-Bit-Dateien in Apple ProRes in allen Formaten bis 4K oder in 12-Bit-Dateien in Blackmagic RAW in allen Formaten bis 6K. Entwickler können das offene Blackmagic RAW SDK kostenlos herunterladen und damit ihre Anwendungen um Unterstützung für Blackmagic RAW erweitern. Die Mediendateien sind mit allen Betriebssystemen kompatibel und Speicherkarten oder -sticks lassen sich für Mac in HFS+ und für Windows in ExFAT formatieren.

5-Zoll-Touchscreen

Der 5-Zoll-Touchscreen an der Rückseite der Blackmagic Pocket Cinema Cameras erleichtert präzises Fokussieren. Als Onscreen-Overlays werden der Status und Aufzeichnungsparameter, ein Histogramm, Fokus- und Peaking-Indikatoren, Pegel oder Bildrandmarkierungen angezeigt. Der LCD-Bildschirm der Pocket Cinema Camera 6K Pro ist ein nach oben und unten neigbares (aber nicht nach vorne drehbares) HDR-Display. Das HDR-Display des neuen Pro-Modells strahlt mit einer Helligkeit von 1500 Nits und ist somit optimal für den Einsatz in hellem Sonnenlicht.

Optionaler Sucher

Um präzise Außen- und Freihanddrehs zu erleichtern, unterstützt die Pocket Cinema Camera 6K Pro einen optional erhältlichen Sucher. Er bietet ein hochwertiges 1280 x 960 OLED-Farbdisplay mit eingebautem Näherungssensor und vierteiligem Diopter mit Stärken von -4 bis +4 Dioptrien. Ein integrierter digitaler Testchart hilft Benutzern dabei, sich den Sucher zum Schärfeziehen einzustellen. Benutzer können in dem Suher auch wichtige Statusinformationen wie Frameguides sichten. Der EVF hat einen Schwenkbereich von 70 Grad und wird mit vier verschiedenen Okularmuscheln, darunter Ausführungen für das linke und rechte Auge, geliefert.

Anschlüsse

Zum Aufzeichnen zweier separater Audiospuren mit zwei Mikrofonen ohne einen externen Mischer ist das 6K-Pro-Modell mit zwei Mini-XLR-Anschlüssen ausgestattet. Die Kamera hat auch einen 3,5mm-Audioeingang für Videokameramikrofone mitsamt integriertem Lautsprecher und eine 3,5mm-Kopfhörerbuchse für die Wiedergabe.

NP-F570-Akkus

Die 4K- und 6K-Ausführungen der Blackmagic Pocket Cinema Camera verwenden herausnehmbare Akkus im LP-E6-Stil. Die Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro wird mit größeren NP-F570-Akkus betrieben. Ein verriegelbarer DC-Stromanschluss verhindert versehentliche Stromunterbrechungen mitten im Dreh. Das mitgelieferte AC-Steckernetzteil liefert Strom für die Kamera und lädt zugleich ihren Akku auf. Außerdem lässt sich der Akku über den USB-C-Expansionsport mit Strom speisen, sodass Benutzer ihn über tragbare Akku-Packs, Handy-Ladegeräte oder Laptop-Computer aufladen können. Ein optionaler Akkugriff fasst zusätzliche Akkus, um die Betriebszeit der Kamera zu verlängern.

„Mit der neuen Pocket Cinema Camera 6K Pro wollten wir alle High-End-Features von Digitalfilmkameras im Design einer Pocket Cinema Camera Design unterbringen“, sagte Grant Petty, CEO von Blackmagic Design. „Sie erhalten also eine hochgradig portable Lösung für Digitalfilm, die trotzdem all die erweiterten Features wie großartige ND-Filter, Support für einen optionalen Sucher und einen hellen HDR-Touchscreen mitbringt. Wir glauben, dass unsere digital filmenden Filmemacher-Kunden begeistert sein werden!“

Funktionsmerkmale

  • Aus carbonfaserverstärktem Polycarbonat-Verbundwerkstoff gefertigt
  • 6144 x 3456-Sensor mit 13 Blendenstufen und Dual-Native-ISO-Grundempfindlichkeit bis zu 25.600
  • Kompatibel mit vielerlei gängigen EF-Objektiven
  • Interne motorisierte ND-Filter für 2, 4 und 6 Blendenstufen
  • Lichtempfindlichkeit bis zu 25.600 ISO
  • Standardmäßige, mit gängigen Softwares kompatible offene Standardformate
  • Anpassbarer HDR-LCD-Screen mit 1500 Nits
  • Inklusive Blackmagic Farbverarbeitung der 5. Generation
  • Optionaler Blackmagic Pocket Cinema Camera Pro EVF (elektronischer Sucher)
  • Professioneller Mini-XLR-Eingang mit 48-Volt-Phantomspeisung
  • Größerer NP-F570-Akku und optionaler Blackmagic Pocket Camera Battery Pro Grip
  • Vollversion DaVinci Resolve Studio für die Postproduktion inbegriffen

Verfügbarkeit und Preis

Die Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro ist ab sofort zum Preis von 2.495 USD bei Blackmagic Design Resellern auf der ganzen Welt erhältlich.

Zurück


Ähnliche Artikel