Cookie Consent by TermsFeed
      technik-news
      mebucom
                
Neue Features für Chyron LIVE
News: Technik

Neue Features für Chyron LIVE

Mit der Software-Version 1.2 hat Chyron das erste große Update für die Cloud-Produktionsplattform Chyron LIVE angekündigt. Zu den Neuerungen gehören unter anderem einfach zu nutzende Grafikvorlagen und ein verbesserter Asset-Import.

Chyron hat das erste große Update für seine Cloud-native Live-Produktionsplattform Chyron LIVE angekündigt. Das Tool, das Broadcasting, Motion Graphics, Replay, Telestration und Audio-Mixing in einer webbasierten Oberfläche zusammenführt, wurde jetzt um ein Set von Grafikvorlagen, die innerhalb der LIVE-Weboberfläche anpassbar sind, erweitert. Darüber hinaus optimiert das Update 1.2 von Chyron LIVE die Benutzererfahrung durch einen einfachen Asset-Import, erweiterte Live-Produktionskontrollen und vereinfachte Audiokommentare.

"Mit diesem neuen Grafikpaket, das Anzeigetafeln, Uhren, Lower Thirds, Überblendungen, Replay-Übergänge und vieles mehr umfasst, ist es für User der Plattform äußerst einfach, eine Produktionsumgebung zu bauen, ein Grafik-Paket mit Farben, Daten und Bildern anzupassen", erklärt Mathieu Yerle, Senior Vice President of Strategy bei Chyron.

Zusätzlich zu diesen neuen Grafikvorlagen ist es für bestehende PRIME CG-Anwender einfacher denn je, ihre eigenen Grafikszenen in eine Chyron LIVE-Umgebung hochzuladen. Ein neues Modul für den direkten Upload in PRIME Designer kann mehrere Szenen an eine oder mehrere Chyron LIVE-Umgebungen senden. Per Drag & Drop können Bilder und Videoclips für eine Show vom Computer auf die Weboberfläche von Chyron LIVE gezogen werden.

LIVE 1.2 führt auch ein "Commentary"-Modul ein, das eine Schnittstelle für Remote-Kommentatoren bietet, um ihr Audio mit der Produktion zu verbinden und Vorschau-/Programm-Feeds des Spiels zu überwachen. Der Ton des Kommentators wird über SRT-Streams empfangen und als mischbare Quelle in der Audiomischkonsole von LIVE angezeigt. Außerdem profitieren die Kommentatoren von den Audio-Mix-Minus-Funktionen von LIVE, so dass sie den Programmton hören können, ohne die Wiedergabe ihrer eigenen Stimme zu hören.

Ein weiteres neues Feauture sind die Playout-Steuerungsfunktionen, um schnelle Sportproduktionen zu bewältigen. Eine umfangreiche Liste von Tastenkombinationen für das Umschalten zwischen Kameras, das Einblenden von Grafiken, das Abspielen von Clips oder das Steuern von Wiederholungen soll die Bedienung in einem Einzelplatzszenario erheblich beschleunigen. Alle Tastenkombinationen von Chyron LIVE sind mit externen Steuergeräten wie XKeys oder Stream Deck kompatibel.

Zu guter Letzt wurde Chyron LIVE um eine neue "Instant Replay"-Funktionalität erweitert, die es ermöglicht, mit einem einzigen Tastendruck automatisch einen fünfsekündigen Replay-Clip aus dem Programmfeed auf Sendung zu bringen. Mit dem neuen Replay-Effekt von Chyron LIVE, der Teil der neuen Grafikvorlagen ist, können die Benutzer den Clip schnell on- und off-air bringen.

Zurück


Ähnliche Artikel