Cookie Consent by TermsFeed
      technik-news
      mebucom
                
Neue Möglichkeiten für die Kreativ-Industrie
News: Technik

Neue Möglichkeiten für die Kreativ-Industrie

Unter dem Motto „Believe Beyond HD“ zeigte Sony Professional auf der IBC 2011 zukunftsweisende High-end-Technologien wie 4K, 35mm, 3D und OLED. Sie sollen der Kreativindustrie neue Möglichkeiten eröffnen. Zahlreiche innovative Kamera-, Monitor- und Speicherlösungen waren am Sony-Stand zu entdecken.

Ein Messehighlight war die neuste CineAlta-Filmkamera F65, deren Prototyp auf der NAB 2011 vorgestellt wurde. Sie kommt Ende 2011 für 38.000,00 Euro (UVP) auf den Markt. Mit einem 8K-Bildsensor und 20 Megapixeln bieten die Aufnahmen der F65 eine unvergleichbare Originaltreue, so dass Regisseure die Bilder gänzlich unverfälscht wiedergeben können.



Vorgestellt wurden von Sony auch erste Lösungen für einen 4K-Workflow, der von der Akquisition bis zum Schnitt alle Stufen der Produktion abdeckt, darunter auch die Datenübertragungseinheit SR-PC4. Sony wird anderen Herstellern Software Development Kits zur Verfügen stellen, damit diese einen F65-RAW-Workflow in ihre Lösungen für Produktion und Postproduktion integrieren können.







Eine interessante Neuvorstellung war auch Sonys HDC-2500, die als erste professionelle Live-Produktionskamera der Welt über ein extrem stabiles Gehäuse aus Kohlegraphit verfügt. Zudem ist die HDC-2500 serienmäßig mit einem 3G-Glasfaser-Übertragungssystem (1080/50p) ausgestattet.

Claus Pfeifer (Foto), Strategic Marketing Manager bei Sony Professional für Sony Europe sagt: „Mit unserem Engagement bei Events wie der Fußball-Weltmeisterschaft und dem Tennisturnier in Wimbledon beweisen wir, dass Sony Lösungen für Live-Produktionen derzeit konkurrenzlos sind. Produkte wie die HDC-2500 bedeuten einen weiteren Innovationsschritt in unserem Produktangebot.“

Die Kamera ist für die Verwendung in 3D-Rigs ausgestattet. Mit den optionalen Triaxumsetzern HDTX-100 und HDFX-100 können Anwender darüber hinaus auch in einer Triax-Umgebung mit der Kamera arbeiten.



Naomi Climer
CineAlta F65
4K RAW Workflow-Präsentation
Sony CineAlta F65
Neues CineAlta-Logo




Am Sony-Stand zu sehen war wieder die PMW-TD300, die bereits auf der NAB 2011 gezeigt wurde. Dabei handelt es sich um einen 3D-Camcorder für die Einstiegs- und Mittelklasse, der den XDCAM EX-Codec verwendet. Die Kamera verfügt über den ersten 3,5’’-3D-Bildschirm der Welt, für den keine Brille benötigt wird. Die PMW-TD300 ist ab November 2011 in Europa erhältlich.



Mit XMPilot wurde eine neue Software-Anwendung gezeigt, die dabei helfen soll, Kosten- und Zeitaufwand bei professionellen Medienproduktion drastisch zu reduzieren. Mit XMPilot können Anwender Metadaten vor, während und nach der Aufnahme verwalten und verfolgen.



Sony erweitert zudem das Sortiment von SxS-PRO-Speicherkarten um eine neue Generation, die im Vergleich zu bisherigen Modellen eine doppelt so hohe Schreib- und Lesegeschwindigkeit ermöglicht. Um die professionelle Aufnahme und Verarbeitung von Daten flexibler und effizienter zu gestalten, können die neuen Karten (SxS-PRO mit 64 GB, SBP-64A) Daten mit 1,2 GB/s lesen und schreiben. Für XDCAM hat Sony des Weiteren die neue professionelle Festplatte PHU-220R mit einer Speicherkapazität von 220 GB entwickelt.



Auf der IBC 2011 präsentiert wurde auch die neue Version 1.2 des Media Backbone Conductors. Die umfangreiche Aktualisierung vereint die Medienplattform und Workflow-Engine erstmals auf einer Benutzeroberfläche, was Anwendern eine bessere Übersicht ermöglichen und die Bedienung weiter vereinfachen soll.



Auf starkes Interesse stießen am Sony-Stand Neuheiten der TRIMASTER EL-OLED-Monitorserie um die BVM-F-Reihe. Sie besteht aus dem 17’’-Modell BVM-F170 und dem BVM-F250 mit 25’’. Beide sind mit der professionellen 12-Bit-Display-Engine von Sony ausgestattet.



Eine weitere Sony-Innovation in Amsterdam hieß „Data Augmented Video“. Das Tool wurde zur Unterstützung von Sportübertragung entwickelt. Es dient dazu, Videocontent um graphische Informationen aus Sportdatenbanken zu ergänzen, mit denen beispielsweise Kommentatoren spezifische Ereignisse in einem Spiel hervorheben und genauer beschreiben können. Die neue Plattform von Sony kann diesen Vorgang in Echtzeit durchführen, indem sie mit Hintergrundinformationen angereicherte Videoclips in die relevante Replay-Szene einfügt. (9/11)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel