Cookie Consent by TermsFeed
      technik-news
      mebucom
                
Neue Optionen für Atomix-Serie
News: Technik

Neue Optionen für Atomix-Serie

DVS präsentierte auf der IBC die jüngsten Weiterentwicklungen der Videoboards Atomix und Atomix LT. Die beiden neuesten Mitglieder der DVS-Boards-Familie erfüllen die Anforderungen von High-End Film, HDTV-Postproduktion, Broadcast-Anwendungen wie auch von anspruchsvollen Präsentationen. Zu den Atomix-Highlights auf der IBC in Amsterdam gehörten QuickTime SDK- und Final Cut Pro-Support.

Seit ihrer Premiere auf der NAB 2010 kommen die beiden Atomix Videoboards als leistungsstarke Hardware zum Einsatz: Während Atomix LT Formate bis zu 2K bewältigt, ermöglicht Atomix die Echtzeit-Bildbearbeitung unkomprimierter Daten in jeder Auflösung von SD bis 4K. Die 1D und 3D LUTs schaffen die Voraussetzung für effizientes Color Management und Grading, während der frei programmierbare Up- und Downscaler die Bearbeitung verschiedener Bildformate ohne vorheriges Rendering verwirklicht. Mit zwei unabhängigen Videokanälen unterstützen beide Atomix-Boards 3D/Stereo-Bearbeitung bis zu 2K.

Zur IBC 2010 warteten die DVS-Boards mit einem erweiterten Software Development Kit auf: Neben dem leistungsstarken DVS-eigenen SDK arbeiten Atomix und Atomix LT auch mit dem QuickTime SDK von Apple zusammen. Damit können viele Anwendungen auf dem Apple Mac von den Vorzügen der Atomix-Karten, beispielsweise 3.0 Gbps auf beiden SDI In- und Outputs, profitieren. Darüber hinaus bieten Atomix und Atomix LT eine direkte Integration mit Final Cut Pro für komprimierte und unkomprimierte Formate. Während die Echtzeit-Aufnahme bis 2K möglich ist, erfolgt die Wiedergabe sogar bis 4K in Echtzeit. Über die in den DVS-Boards integrierte RS-422-Schnittstelle lassen sich professionelle Videobandgeräte für bildgenaue Videoübertragungen steuern.

Jürgen Heger, Senior Product Manager bei DVS: "Die neuen Optionen der Atomix-Serie bestärken die Flexibilität unserer Videoboards. Die DVS-Hardware ergänzt mit ihren unfangreichen Features viele externe Applikationen und erleichtert damit den Anwendern die Arbeit. Atomix bedient u.a. die Bereiche High-End Film, Postproduktion und Präsentation, während Atomix LT ausgezeichnet in den Broadcast-Markt passt." (09/10)

Zurück


Relevante Unternehmen