Cookie Consent by TermsFeed
      technik-news
      mebucom
                
Neue VariCam und 4K LCD Monitor
News: Technik

Neue VariCam und 4K LCD Monitor

Panasonic hat auf der NAB 2013 die dritte Generation der VariCam mit nativem 1080p, AVC-ULTRA Aufnahme sowie mehr Optionen für variable Framerate und einen LCD Monitor mit 4K-Auflösung für die Produktion von 4K/2K/HD-Bildern vorgestellt.

Bei der dritten Generation der VariCam hat Panasonic die Features weiter verbessert, für die die VariCam bekannt ist: variable Framerate und bestechenden Filmlook. Zusätzlich kann die VariCam jetzt auch in Panasonic’s neuem AVC-ULTRA Codec aufnehmen. Die Kamera nutzt drei hochentwickelte MOS-Sensoren mit jeweils 1920 x 1080p und hohem Dynamikumfang für native 1080,60/50p. Der Body ist im EFG-Style gehalten und der 2/3-Typ-B4-Objektivanschluss versetzt den Anwender in die Lage, Festbrennweitenobjektive und Servo-Zooms im nativen Format zu nutzen – ganz ohne teure und umständliche Notlösungen. Weitere Leistungsmerkmale der Kamera sind: variable Frameraten von bis zu 120 fps bei vollem 1080p (in AVC-Intra Class100), einen großen Dynamikumfang und 24 Bit LPCM Audio. Die Kamera kann in diversen qualitativ hochwertigen Formaten aufzeichnen, darunter AVC-Intra Class100, AVC-Intra Class200 und AVC-Intra Class4:4:4. Die dritte Generation der VariCam kommt zu Beginn nächsten Jahres auf den Markt. Der Preis steht noch nicht fest.           
 
Der BT-4LH310 ist ein 31-Typ LCD Monitor mit einer Auflösung von 4096 x 2160 Pixeln für die Überprüfung von 4K/2K-Aufnahmen im Außeneinsatz. Er eignet sich zum Beispiel dafür, um live die Aufnahmen von 4K-Kameras zu überwachen oder Filmaufnahmen vom Vortag  anzuzeigen. Das 4K 10 Bit IPS Display des 4LH310 bietet natives 4K (die Auflösung  ist mehr als viermal so hoch wie Full HD), einen weiten Betrachtungswinkel und lebensechte Farben durch eine Farbwidergabe von bis zu 1,07 Milliarden Farben. Dank seines Aluminiumgehäuses ist der BT-4LH310 sehr robust und funktioniert auch unter rauen Einsatzbedingungen zuverlässig. Der Monitor verfügt über diverse professionelle Eingänge (inklusive HD-SDI, 3G-SDI und HDMI), True-Color-Verarbeitung mit einer 3D Look Up Table (LUT), HD/SD Videotext-Untertitel, 28V Gleichstrombetrieb für den Außeneinsatz und ein umweltfreundliches Panel ohne Quecksilber. Neben 4K kann der 4LH310 auch 2K- und HD-Material wiedergeben. Durch diese Vielseitigkeit eignet sich der 4LH310 für alle Arten an Kino- und Postproduktionen. Der 4LH310 ist ab Herbst 2013 verfügbar. Auch hier steht der Preis noch nicht fest. (4/13) 
 
 

Zurück


Ähnliche Artikel