Cookie Consent by TermsFeed
      technik-news
      mebucom
                
Pablo Rio von Quantel für 8K
News: Technik

Pablo Rio von Quantel für 8K

Quantel zeigt auf der IBC 2013 (Stand A7.20) erstmals die Bearbeitung von 8K-Daten mit dem softwarebasierten Farbkorrektur- und Finishingsystem Pablo Rio. Als weiterer Höhepunkt des Messeauftritts wird das softwarebasierte Hochleistungssystem RevolutionQ angekündigt.

Mit einer Leistungsstärke, die nach Angaben des Herstellers auf dem Markt derzeit einzigartig ist, preist Quantel seine Postproduktions- und Broadcast-Lösung Pablo Rio an. Zur IBC 2013 in Amsterdam (13. bis zum 17. September) soll demonstriert werden, wie 4K/60fps-Material in Echtzeit bearbeitet wird. Ebenfalls in Echtzeit gibt das System mehr als 20 Farbkorrektur-Layer in 4K-Auflösung aus. Bei der Präsentation in Amsterdam werden außerdem neue Werkzeuge, optimierte Workflows und die Bearbeitung von 8K-Material mit Pablo Rio vorgeführt.

Ein zweiter Messe-Schwerpunkt ist die Verknüpfung der Produktionsplattform Enterprise sQ mit der globalen Workflowlösung QTube, die nicht nur unterschiedliche Standorte, sondern auch unterschiedliche Systeme verbindet. Quantel will vor allem zeigen, wie filebasierte und kreativ gestaltete Workflows in der Nachrichten- und Sportproduktion aussehen können. Um klassische Archivlösungen abzulösen, hat Quantel außerdem das Software-Hochleistungssystem RevolutionQ mit framebasiertem Zugriff auf das Material entwickelt. Der britische Hersteller will mit diesem Produkt die gesamte Arbeitweise im Broadcast-Bereich revolutionieren, da das Management der komplexen, filebasierten Systemarchitektur entfalle.

Durch die Kombination der Systeme Enterprise sQ, QTube und RevolutionQ, verspricht Quantel, erhalten die Sender ein eigenes globales Produktionssystem, das es ihnen erlaubt, ihre Inhalte wesentlich schneller, leichter und effizienter zu produzieren. „In diesem Jahr können sich die Besucher auf der IBC ansehen, welchen Entwicklungssprung Quantel mit seinen softwarebasierten Systemlösungen im Postproduktions- und Broadcast-Bereich geleistet hat“, betont Quantel-CEO Ray Cross (Foto). „Davon werden ganz maßgeblich die Kunden profitieren, die bereits in die Quantel-Technologie investiert haben.“ (7/13)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel