Cookie Consent by TermsFeed
      technik-news
      mebucom
                
PGL investiert in Blackmagic Design Flightcases
News: Technik

PGL investiert in Blackmagic Design Flightcases

PGL, Spezialist für Live-E-Sport, hat in vier maßgeschneiderte Flightcases investiert. Die auf URSA Mini Pro G2 4.6K Kameras und dem ATEM Constellation 8K basierenden Lösungen von Blackmagic Design sollen PGLs globalen Spielplan unterstützen.

PGL liefert Großbildschirm-, Livestream- und Broadcast-Content für eine Vielzahl internationaler E-Sport-Turniere. Unter anderem verantwortete die Firma unlängst das ONE Esports Singapore Major 2021, das erste Dota 2 Major Offline-Turnier seit Inkrafttreten der Covid-19-Einschränkungen.

Für 2021 sieht PGLs Spielplan eine Mischung aus Online- und Offline-Veranstaltungen vor, die von den Lockerungen der Maßnahmen abhängt. In Anbetracht des abwechslungsreichen und komplexen Veranstaltungskalenders benötigte das Team zur Auslieferung von zielgruppengerechtem, hochwertigem und vielschichtigem Content online oder vor Ort eine robuste, modulare Lösung für Liveproduktionen.

„Die Messlatte für E-Sport-Produktionen steigt mit jedem Turnier. Die Leute erwarten bei jedem Event neue Features, und wir möchten unseren Fans unvergessliche Live-Erlebnisse bieten“, erklärt Silviu Stroie, CEO von PGL.

„Die globale Pandemie führte zu Überlegungen, wie wir die bestmögliche Balance aus spannenden Unterhaltungsformaten und sagenhafter Videoqualität finden. Dabei ging es sowohl um Gameplay als auch Spieler und Caster in Action. Um unseren Namen als Innovatoren in der E-Sport-Arena zu wahren, haben wir schon immer auf Blackmagic Design vertraut. Das galt auch während der Einschränkungen 2020.“

Die vier identischen Flightcases bilden das Fundament für PGLs Liveproduktionen. Dabei werden die Elemente für Playout und Grafiken für jedes Turnier individuell angepasst.

„Alle vier Kits basieren auf einer Flotte von URSA Mini Pro 4.6K G2 Kameras, die mit B4-Mounts ausgestattet für verschiedenste Broadcast-Box-Objektive dienen. Damit alle unsere PGM-Feeds einheitlich und auf broadcasttauglichem Qualitätsniveau sind, wird der Live-Content bei 59,94 fps in 4K erfasst“, fährt Silviu fort. Jedes Kit unterstützt SDI- und Glasfaser-Verbindungen, wobei alle Kameras aus dem Regieraum über ein ATEM Camera Control Panel gesteuert werden.

Der ATEM Constellation 8K ist ein zentraler Bestandteil für die Gestaltung von PGLs visueller Identität, um den Zuschauererwartungen bei den Franchise-Turnieren gerecht zu werden.

„Unser Erfolg liegt in der Fähigkeit, die Schönheit von Spielewettbewerben herauszustellen. Dafür brauchen wir intuitive und flexible Produktionsarbeitsplätze, die uns eine nahtlose Berichterstattung ermöglichen, um neben den Konkurrenten auch das Publikum ins Spiel zu bringen“, erklärt Silviu.

„Dank des neuen Workflows und Ansatzes sind wir imstande, noch fesselndere Storys rund um unsere Turniere zu produzieren. Dabei stützen wir uns auf Live-Gameplay sowie Spielerreaktionen zu den Events, während sie sich abspielen. Gepaart mit unseren Echtzeit-Grafiken, -Analysen, -Reaktionen und Wiederholungen in Zeitlupe sowie einzigartigen Event-Produktionsmerkmalen können wir unseren Ruf als eins der besten Produktionsteams der Welt dadurch weiter festigen.“

Zurück


Ähnliche Artikel