Cookie Consent by TermsFeed
      technik-news
      mebucom
                
Riedel Bolero
News: Technik

Riedel stellt Bolero vor

Zur Prolight & Sound 2017 in Frankfurt hat Riedel erstmals sein neues Intercom-System Bolero vorgestellt. Das Unternehmen will damit neue Maßstäbe in der Drahtlos-Kommunikation setzen. Bolero nutzt den 1.9-GHz-Frequenzbereich und benötigt deshalb keine Lizenzierung. Über Riedels Artist Client Card lässt sich das System nahtlos in die Artist Intercom-Plattform integrieren.

Bolero bietet einen einzigartigen Funktionsumfang, höchste Sprachqualität und vereint ergonomisches Design mit außergewöhnlicher Robustheit. Das neue Kraftpaket kann flexibel als drahtloses Beltpack, drahtlose Sprechstelle und - ein Novum in der Branche - als Walkie-Talkie eingesetzt werden.

Die Antennen werden über ein AES67 IP-Netzwerk verbunden. Nahtloses Roaming und eine integrierte Punkt-zu-Punkt Intercom-Konnektivität sollen das System auszeichnen. Im Bolero-System können doppelt so viele Beltpacks pro Antenne für dieselbe Audio-Bandbreite eingesetzt werden wie bei anderen verfügbaren DECT-basierten Systemen. Möglich machen das die hochwertigen Sprach-Codecs von Riedel. Der Codec soll mit minimaler Latenz und durch eine hohe Processing-Leistung bestechen. Auch die Akkulaufzeit soll überzeugen können.

Bolero ist mit der Riedel's exklusiven ADR (Advanced DECT Receiver) ausgestattet. Diese speziell entwickelte Technologie reduziert die Empfindlichkeit bei Mehrwegeempfang/Reflexionen. Dadurch soll das System auch in anspruchsvollen RF-Umgebungen einsetzbar sein.

„Bei der Entwicklung von Bolero hatten wir vor allem eines im Sinn: das Leben unserer Kunden so einfach wie möglich zu gestalten“, so Jake Dodson, Director of Product Management bei Riedel. „Dank der Near Field Communication-Technologie in Beltpack und aktiver Antenne haben wir ein ,Touch&Go’-Feature zur kontaktlosen Registrierung entwickelt, das einfacher nicht sein kann. Nutzer müssen ihr Beltpack lediglich an die Antenne oder ein weiteres Beltpack halten – das war’s!“

Über Bluetooth 4.1 kann das Beltpack mit einem Bluetooth-Headset oder einem Smartphone verbunden werden. Angeschlossen an ein Smartphone, wird Bolero zur Freisprecheinrichtung. So können Nutzer auf Ihrem Telefon Anrufe empfangen und über den Beltpack-Kopfhörer hören und sprechen.

Das Beltpack verfügt über sechs Tasten für jeden der sechs Intercom-Kanäle sowie über eine zusätzliche "Reply"-Taste, über die Anwender auf den zuletzt eingegangenen Call antworten können. Riedel ist besonders stolz auf die neue Walkie-Talkie-Funktion des Bolero. So soll es möglich sein, ganz ohne Headset und dank integriertem Mikrofon und Lautsprecher den Bolero wie ein Handfunkgerät zu nutzen.

„Bolero ist bahnbrechend im Bereich der drahtlosen Kommunikation", so Thomas Riedel, CEO von Riedel. „Wir haben eine Menge Zeit und Herzblut in die Entwicklung gesteckt – eine Neuentwicklung im wahrsten Sinne des Wortes, die alle Aspekte des funktionalen Designs berücksichtigt. Umso mehr freut es uns, dass die BBC in ihrem neuen Studiokomplex bereits das Bolero Wireless-Konzept übernommen hat." (4/17)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel