Cookie Consent by TermsFeed
      technik-news
      mebucom
                
SCHOEPS bei der Fußball-WM
News: Technik

SCHOEPS bei der Fußball-WM

SCHOEPS soll bei der Endrunde der Fußball-WM 2010 in Südafrika die Mikrofone liefern. Die Setups des deutschen Mikrofonherstellers wurden von HBS (Host Broadcasting Services) ausgewählt. Mit dem SuperCMIT, der CCM 41 Superniere und dem CCM 4 Nierenmikrofon werden drei Mirkofontypen verwand.

So soll das neu entwickelte 4-kanalige SCHOEPS "ORTF Surround" Setup als Hauptmikrofon und Grundlage der Surroundmischung dienen.
Die Stereostützen für die Zuschauerkurven werden mit mehreren 2-kanaligen SCHOEPS "ORTF Outdoor Sets" realisiert. Zur Aufnahme der Ballgeräusche wird das digitale DSP-Richtrohr SCHOEPS SuperCMIT verwendet.
Das "ORTF Surround" Setup besteht aus vier kompakten CCM 41 Supernieren, die, ähnlich wie das IRT-Kreuz, in einem Rechteck angeordnet sind und in einen gemeinsamen Windschutz passen. Durch seine besondere Geometrie und die Abstände zwischen den Mikrofonen nimmt das "ORTF Surround" Setup dekorrelierte Diffusanteile auf, was zu einem sehr offenen und umhüllenden Klang führen soll.
Die ORTF-Technik ist hier mit zwei kompakten CCM 4 Nierenmikrofonen realisiert, die - wie die Surround-Anordnung - in einem gemeinsamen Windschutz untergebracht sind. Dadurch soll sich zum einen die Handhabung verbessern, zum anderen soll sich aber auch die Windgeräuschdämpfung erhöhen.

Besonders stolz ist SCHOEPS aus das neue SuperCMIT. Im Vergleich zu konventionellen Richtrohren soll es deutliche Verbesserungen bei der Richtwirkung und Störschallunterdrückung bieten. Das SuperCMIT ist ein zweikanaliges Mikrofon, das eine digitale Variante des beliebten Richtrohrs SCHOEPS CMIT 5 darstellt. Zudem soll ein Algorithmus für die Absenkung von diffusem Schall sorgen, also z.B. von Stadionlärms. Damit vergrößert sich laut SCHOEPS die Reichweite des Mikrofons erheblich - bei gleich bleibender, transparenter Klangfarbe. Es soll in Südafrika erstmalig in großem Stil eingesetzt werden. (05/10)

Zurück


Relevante Unternehmen