Cookie Consent by TermsFeed
      technik-news
      mebucom
                
TGCOM24 nutzt Teracues IPTV-Encoder
News: Technik

TGCOM24 nutzt Teracues IPTV-Encoder

Für seine Live-Berichterstattung aus verschiedenen Weltmetropolen setzt der italienische 24/7-Newschannel TGCOM24 auf mobile Kompaktstudios seines Broadcast-Dienstleisters EI Towers. Die als Flight-Case-Lösung konzipierten Studios, genannt TOTEM, ermöglichen dem zum Medienkonzern Mediaset gehörenden Sender eine direkte Einbindung seiner Auslandskorrespondenten in das Nachrichtenprogramm bei geringem technischen und administrativen Aufwand.

Eine unkomplizierte Inbetriebnahme und Bedienung, Zuverlässigkeit sowie hohe Mobilität bei minimalem Platzbedarf standen für den technischen Broadcast-Dienstleiter EI Towers bei der Entwicklung des TOTEMs für TGCOM24 im Vordergrund. Heute können Journalisten und Korrespondenten des Nachrichtensenders unter anderem aus New York, London, Brüssel, Jerusalem und Rom in Eigenregie und ohne technische Vorkenntnisse Interviews und Live-Schalten selbst initiieren.

Denn die von dem italienischen Systemintegrator PSE in Flight-Cases integrierten Kompaktstudios sind derart konzipiert, dass sie sich auf Knopfdruck in den Betriebszustand versetzen lassen. Voll ausgestattet mit einer Robotic-Kamera, Mikrofonie, einem Lichtpanel sowie Displays sind Kenntnisse über Kamera- und Audiotechnik, Lichtsteuerung oder die Signalübertragung nicht erforderlich. Die gesamte Technik ist mit verschiedenen Pre-Sets für den Live-Einsatz vorkonfiguriert und lässt sich im Bedarfsfall durch Remote-Zugriff zusätzlich extern administrieren. Dadurch kann sich der Journalist ausschließlich auf das Interview mit dem Nachrichtenstudio konzentrieren und benötigt keine weitere technische Infrastruktur oder technisches Personal als Support an seiner Seite, wodurch sich ein weitgehend unabhängiges Einsatzspektrum erschließt, wie etwa in normalen Büros, Verlagshäusern oder direkt am Ort des Geschehens.

Mobiles und kompaktes Studio von PSE Srl Italia, speziell entwickelt für Live Interviewzuspielungen über das Internet sowie für Broadcast IP Contribution.
Übertragungsschema Teracue H.264 Encoder und Decoder inklusive Audio-Talkback für den Tonrückkanal, z.B. für Interviewfragen
Kompaktes Broadcast Studio installiert in New York.
Vor Ort Nachrichten Korrespondenten in New York.

Wie bei Live-Technik üblich, ist im Hinblick auf die Signalübertragung auch im Fall der TOTEMs eine hohe Verfügbarkeit gefordert. Zur stabilen Übertragung der Signale wurden Hardware Encoder von Teracue gewählt. Die Videosignale werden von H.264 Encodern des Typs ENC-200 komprimiert und per Internet zur Regie in den Mailänder Master Control Room gestreamt. Dort laufen die Live-Streams aller weltweit installierten TOTEMs auf, werden von Teracue H.264 Decodern in Echtzeit dekomprimiert und lassen sich dann für die weitere Distribution, wie etwa als Live-Zuspielungen in das Studioprogramm, nutzen. Für die Bildübertragung des Nachrichtensprechers aus dem Hauptstudio zum TOTEM wird ein zusätzliches Encoder-/Decoder-Set in umgekehrtem Aufbau eingesetzt. Neben dem Live-Streaming der Bewegtbilder sorgen die Teracue-Komponenten auch für die Übertragung des Tons. So kann beispielsweise ein Interview zwischen dem Studiomoderator und dem Vor-Ort-Korrespondenten mit Hilfe der integrierten Teracue TALKBACK-Funktion in hoher Qualität latenzfrei realisiert werden. Die H.264 Encoder und Decoder wurden vom Teracue Partner Network Electronics Italia geliefert.

Seit dem ersten Live-Einsatz vor rund 12 Monaten ist das Einsatzfeld der TOTEMs bei TGCOM24 kontinuierlich ausgebaut worden. So lernte der Sender die Vorteile der Systeme nicht nur im Permanenteinsatz als Korrespondentenstudios aus den Hauptstädten schätzen. Er setzt sie heute auch bei temporären Live-Übertragungen des aktuellen Zeitgeschehens, wie etwa zuletzt im Rahmen der Olympischen Sommerspiele in London oder bei der US-Wahlberichterstattung, auf der ganzen Welt ein. (7/13)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel