Cookie Consent by TermsFeed
      technik-news
      mebucom
                
Thema Loudness auf der High End
News: Technik

Thema Loudness auf der High End

Der Verband Deutscher Tonmeister (VDT) wird sich mit zwei Fachvorträgen von Florian Camerer am Programm der kommenden High End (3. bis 6. Mai 2012 im M,O,C, München) beteiligen. Am 3. Mai wird Camerer auf der „Technologie-Bühne“ zum Thema Lautheit sprechen und außerdem am selben Tag als Gastredner bei der offiziellen Pressekonferenz der High End Society anwesend sein.

Die Gruppe PLOUD habe mit ihrer Loudness-Empfehlung R128 auf Basis international standardisierter Algorithmen der ITU eine wichtige Grundlage für die vollständige Neuausrichtung der Aussteuerungspraxis geschaffen, die sich konsequent am Lautheitsempfinden des Gehörs orientiert. Der ORF-Tonmeister Camerer werde als treibende Kraft dieser Arbeitsgruppe für die Loudness-Idee auch bei den Liebhabern hochwertiger Musikwiedergabe und anspruchsvoller Unterhaltungselektronik werben.

Das Verfahren der Loudness-Normalisierung sorge nicht nur dafür, dass aufeinanderfolgende Programmteile vom Hörer gleich laut empfunden werden. Es könne auch bewirken, dass hochwertige Aufnahmen mit unverfälschter Originaldynamik jetzt attraktiver klingen als massiv komprimierte und begrenzte Beiträge im gleichen Kontext. Der neue Ansatz unterstütze insbesondere auch qualitativ hochwertige Aufnahmen.

Der VDT kündigt an, künftig stärker mit der High End Society kooperieren zu wollen. Eine weitere Gelegenheit eröffnet sich bei der 27.T onmeistertagung, die vom 22. bis 25. November 2012 im Congress-Centrum Nord der Kölner Messe stattfinden wird. Auch dort ist das Thema Loudness wichtiger Programmpunkt auf der Tagesordnung. (3/12)

Zurück


Ähnliche Artikel