Cookie Consent by TermsFeed
      technik-news
      mebucom
                
Turkuvaz Media Group in Istanbul setzt auf Lawos IP-Technik
News: Technik

Turkuvaz Media Group in Istanbul setzt auf Lawos IP-Technik

Das türkische Medienunternehmen Turkuvaz Media Group, aktiv in den Geschäftsbereichen Fernsehen, Radio und Print, hat in Istanbul sein mit Lawo-Technologie modernisiertes Medienzentrum in Betrieb genommen. Die Systemintegration der Broadcast-Installation leistete Lawos Partner in der Türkei, Radikal Elektronik Ltd. Sti.

Das Turkuvaz Media Center ist der größte Mediencampus der Türkei, bestehend aus einer Plaza, einem Fernseh- und einem Print-Komplex. Auf 50.000 Quadratmetern stehen 160.000 Quadratmeter Produktionsfläche zur Verfügung. Das Unternehmen betreibt neun Fernseh- und vier Radiokanäle und verfügt über zwölf Studios von 12 m Höhe und einer Fläche von 200 m² bis 1500 m² sowie fünf Studios von 6 m Höhe und einer Fläche von 100² bis 350 m². Im TV-Komplex sind auch zehn Studioregien untergebracht, von denen sechs in 4K und vier in HD produzieren.

Die IP-Infrastruktur von Turkuvaz integriert mehrere vernetzte Lawo mc² Broadcast-Mischpulte und crystal-Radiomischpulte, die an ein ausgeklügeltes zentralen Routingsystem angebunden sind, sowie ein V__matrix Video-Processing-System, das mit Software-definierten Lawo C100-Blades ausgestattet ist. Zusätzlich zur Modernisierung der Sendestudios wurde im November 2020 ein neuer Ü-Wagen mit Lawo-IP-Vernetzung in Betrieb genommen. Das Gesamtprojekt fand im Dezember seinen Abschluss.

Die neuen Studioregien sind mittels einer auf Lawo-Systemen basierenden IP-Infrastruktur integriert und optimal auf ihre individuellen Aufgaben zugeschnitten: Nachrichten, 4k-Video-Postproduktion, HD-Sportprogramme sowie ein gemeinsamer HD-SCR. Die umfassende Renovierung ermöglicht effiziente und flexible IP-Workflows inklusive Remote-Produktionsmöglichkeiten für einen zukunftssicheren Betrieb unter Anwendung höchster Qualitätsstandards.

Acht der neu installierten Lawo mc²56-Mischpulte sind mit der Dual-Fader-Option ausgestattet, was eine Gesamtzahl von 80 physikalischen Fadern je Pult erlaubt. Damit erhalten die Toningenieure von Turkuvaz direkten Zugriff auf eine große Anzahl von Audiokanälen. Die Audiokonnektivität wird über DALLIS-Stageboxen sichergestellt; die zentrale Routing-Matrix mit 8.192 x 8.192 Mono-Koppelpunkten basiert auf einem Nova73 HD Router.

Neben einem mc²36-Pult mit "All-in-One"-Funktionalität umfasst das Audio-Setup sechs Hörfunkstudios mit Lawo crystal-Mischpulten und den dazugehörigen Compact Engines. Acht V__pro8 Videoprozessor-Einheiten und die softwaredefinierte IP Core Routing, Processing & Multi-Viewing-Plattform von Lawo, V__matrix, erledigen die komplette Video- und Audioverarbeitung. Die V__matrix ist mit zwei C100 Processing-Blades bestückt und leistet die SDI IP-Verkapselung und Entkapselung. Die neu geschaffene Netzwerkstruktur im Medienzentrum verbindet die DALLIS-Einheiten über MADI mit dem zentralen Nova73-Router und die Router- und Mischpult-Cores über RAVENNA. Eine AES67 / ST2110-Vernetzung mit Videogeräten zwischen Mischpult-Cores und Router ist ebenfalls implementiert.

„Noch bevor wir mit der Planung unserer neuen Einrichtungen begannen, analysierte unser Projektteam die Marktsituation, um eine stimmige, zukunftssichere Lösung für eine IP-Infrastruktur zu finden“, erklärt Yavuz Nart, General Technical Manager bei Turkuvaz. „Mit Lawo haben wir ein Unternehmen gefunden, das modernste IP-Broadcast-Technologie aus einer Hand bietet. Die IP-Technologie von Lawo ist seit langem auf dem Markt etabliert, und das Unternehmen ist als Technologieführer mit qualitativ hochwertigen Produkten und einer außergewöhnlich hohen Kompetenz im Broadcast-Bereich bekannt. Und wer könnte dieses neue System besser installieren als Radikal, das seit vielen Jahren ein zuverlässiger Audio-Partner ist.“

„Als Toningenieur und Systemdesigner im Broadcast-Bereich müssen Sie natürlich Vertrauen in die Qualität der Produkte haben, die Sie Ihren Kunden anbieten“, sagt Seha Akbaş, Systemingenieur bei Radikal. „Mit Lawo arbeiten wir mit einem Hersteller zusammen, der höchste Qualitätsstandards liefert, gepaart mit innovativen Lösungen und schnellem, fachkundigem Support. Wir freuen uns sehr, an diesem Projekt mitwirken zu können, das sich zu einem der größten Projekte in der Geschichte von Radikal entwickelt hat, und für Turkuvaz die besten auf dem Markt erhältlichen Broadcast-Lösungen und die modernste IP-Infrastruktur zu installieren, die heute in der Türkei zu finden ist“.

Mustafa Yavuz, stellvertretender technischer Leiter von Turkuvaz, fügt hinzu: „Wir sind von unserer neuen IP-Infrastruktur sehr beeindruckt. Sie erlaubt uns die Umsetzung radikal neuer Studio-Workflows und ermöglicht auch Remote Production. Der Wunsch nach dieser neuen Möglichkeit war bei uns schon seit einiger Zeit gereift – nun hat sich mit der Pandemie, die den Betrieb sehr beeinträchtigt, Remote Production als die beste Lösung erwiesen, um eine aktuelle und zuverlässige Rundfunkproduktion aufrechtzuerhalten. Radikal und Lawo hatten immer ein offenes Ohr für uns; sie haben optimale Lösungen präsentiert und installiert, damit wir unsere Ziele erreichen. Es macht uns stolz, dass wir mit unseren modernisierten Gebäuden in einem der derzeit modernsten Sendezentren produzieren." (12/20)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel