Cookie Consent by TermsFeed
      technik-news
      mebucom
                
Ventuz integriert Ncam
News: Technik

Ventuz integriert Ncam

Echtzeitgrafikentwickler Ventuz Technology unterstützt nun das Multisensor-Kamera-Tracking-System von Ncam. Die Kombination der beiden Technologien bietet vereinfachte Workflows für virtuelle Studios und Augmented Reality im Fernseh- und AV-Bereich.

Die Integration beinhaltet eine direkte Kommunikation der Tracking-Daten zwischen dem Ncam-System und den Echtzeit-3D-Inhalten aus Ventuz. Grafiken und Kamerabewegungen können so perfekt aufeinander abgestimmt werden. „Die Flexibilität des Ncam-Systems passt hervorragend zu Ventuz“, sagte David Paniego, Product Marketing Manager bei Ventuz Technology. „Diese Entwicklung ist nicht nur ein großer Schritt für den Broadcast-Markt; wir sehen auch großes Interesse im Bereich von Events und AV-Installationen.“ 

Das Ncam-Tracking-System bietet einen einfachen Workflow, der ohne komplizierte Installation und Marker in der gefilmten Umgebung funktioniert. Stattdessen identifiziert das System mithilfe multipler Sensoren, die an der Kamera befestigt werden, natürliche Elemente in der Umgebung und trackt diese automatisch. Somit eignet sich das System sehr gut für Außendrehs und die Arbeit mit Schulterstativen, und bietet ein Level an Flexibilität, das maßgeblich zum Erfolg der Firma beigetragen hat. Das Ncam-System ist bei einigen der fortschrittlichsten Augmented-Reality-Projekten der letzten Jahre zum Einsatz gekommen. 

„Die Integration dieses Systems ist eine große Bereicherung für die Arbeit mit Ventuz“, fügte Paniego hinzu. „Die Zusammenarbeit mit dem Team von Ncam war sehr angenehm, und wir sind der festen Überzeugung, dass die Kombination unserer beiden Technologien perfekt zu jeder Art von virtuellem Studio und Augmented Reality passt. Hier setzen wir die Entwicklungen der letzten Monate fort, mit denen wir Ventuz als ganzheitlichen Lösung für VR und AR präsentieren wollen; darunter vor allem der Live-Link zwischen Ventuz und Cinema 4D und die verbesserte Material Engine für realistischere Looks.“ 

Diese Integration spiegelt den Fokus, den das Unternehmen mit der letzten Version Ventuz 5 eingeschlagen hat: vereinfachte Handhabung und die Implementierung diverser Technologien in die Echtzeitgrafikumgebung. 

„Ventuz ist eine zuverlässige und hochklassige Echtzeitgrafiksoftware für den Broadcast- und AV-Markt. Sie hat eine ähnlich dynamische und innovative Herangehensweise an das Thema VR/AR wie Ncam, weswegen diese Partnerschaft sinnvoll für alle Beteiligten ist“, sagte Nic Hatch, CEO von Ncam. „Mithilfe dieser Integration können wir unseren Kunden einen vollständigeren VR/AR-Workflow bieten und gleichzeitig neue Märkte erschließen.” 

Viele Kunden von Ventuz Technology haben bereits Interesse an der Integration gezeigt, hauptsächlich vom ostasiatischen Markt, in dem Ventuz sich bereits als Lösung für Augmented-Reality-Projekte etabliert hat, zuletzt bei der Sports Awards Ceremony von CCTV. (9/16)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel