Cookie Consent by TermsFeed
      technik-news
      mebucom
                
Von Ingest über Playout bis zur Sende- und Messtechnik
News: Technik

Von Ingest über Playout bis zur Sende- und Messtechnik

Auf der IBC 2016 in Amsterdam präsentiert Rohde & Schwarz vom 9. bis 13. September seine aktuellste Produktpalette unter dem Motto „Jeder Frame zählt“. Die Lösungen von Rohde & Schwarz unterstützen die neuesten Technologien und Formate wie IMF, HDR oder HFR. Der Broadcast- und Media-Spezialist stellt seine Highlights in der Halle 7 Stand E25 aus.

Rohde & Schwarz hat seine Ingest-und Playout-Plattform R&S VENICE um die Applikation R&S VENICE Control ergänzt. R&S VENICE Control ist eine Ingest-Software zur Kontrolle komplexer Mehrkameraaufzeichnungen. Sie ermöglicht die Aufzeichnung von bis zu 16 unabhängigen Kanälen.

Das neueste Release 6.1 der Mastering Station R&S CLIPSTER konzentriert sich auf HDR, erweiterte Farbskalen, HFR und Lokalisierungs-Workflows. Gerade für die Lokalisierung stellt R&S CLIPSTER IMF-Untertitel und Basic Compositing zur Verfügung. Floating Point Processing und Farbtiefe bieten zusammen hochpräzise Konvertierung im Helligkeitsbereich, was unabdingbar für HDR-Mastering-Workflows ist. 

Mit R&S PRIOS IP erweitert Rohde & Schwarz seine Videoboard-Familie mit einer neuen Karte, die sich an OEM-Kunden aus allen Bereichen der professionellen Video- und digitalen Filmtechnik richtet. Neben den klassischen SDI-Schnittstellen unterstützt die Karte auch 10 G-Ethernet für Video-over-IP. 

Das R&S AVHE100 Headend von Rohde & Schwarz bietet für UHD und HD HEVC Encoding ausgezeichnete Bildqualität selbst bei reduzierter Datenrate. Um dem Zuschauer noch weitere atemberaubende Bildeffekte zu präsentieren, reichert die Rohde & Schwarz-Lösung den Transportstrom mit HDR-Zusatzdaten an. Die SPTS-Funktion erfüllt die Anforderungen für den reinen Encoder-Austausch und richtet sich an den IPTV-Markt.

Auf der Messe wird Rohde & Schwarz auch seine neuesten Senderlösungen präsentieren, mit denen sich Betriebsausgaben deutlich reduzieren lassen. Die neue Sendergeneration vereint Faktoren wie höchste Energieeffizienz, eine äußerst kompakte Bauweise und neuartige Redundanzkonzepte. So möchte das Unternehmen Netzbetreibern das Leben vereinfachen.

Die Plattform BMM-810 der Rohde & Schwarz Tochter GMIT bietet eine bewährte A/V-Multiviewer- und Monitoring-Lösung im Bereich Broadcast und OTT-Streaming. Auf dieser Basis zeigt das Unternehmen eine Technologiestudie mit innovativen Erweiterungen für IP-basierte‚ mezzanine Medienübertragungsformate im Playout/Contribution-Umfeld.  

Auch für die neuesten Satellitenstandards, insbesondere für Rundfunk- oder professionelle Dienste, darunter auch IP-basierte Dienste, stellt das Unternehmen Lösungen vor. In den entsprechenden Testaufbauten wird das Broadcast Test Center R&S BTC sowie der High-End-Signalgenerator R&S SMW eingesetzt, speziell für Performancetests für DVB-S2/S2X-Signalen. Am Stand ist auch der R&S SLG Satellite Load Generator für Channel-Bonding Ein- oder Vielträgersignalerzeugung zu sehen. Dabei hat er die neuesten Modifikationen und Erweiterungen des ISDB-S2 Zwischenfrequenzbands bis zu 3225 MHz berücksichtigt. 

Die Lösungen des Broadcast und Media-Spezialisten sind vom 9. bis 13. September 2016 auf der IBC in Amsterdam in der Halle 7 Stand E25 zu sehen. Weitere Informationen unter www.rohde-schwarz.com/IBC. (8/16)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel